de_segway_tour.png

Checkliste: Wie Sie Ihre Segwaytouren online erfolgreich verkaufen

Veröffentlicht von Franziska Klein on Aug 23, 2016

Seit einigen Jahren boomt das Segwaytouren-Geschäft. Immer mehr Anbieter, sei es in der Stadt oder auf dem Land, bieten Segwaytouren für Gäste und Einheimische an.

In der Stadt wird eine Segwaytour meist mit einer Stadtführung verknüpft oder hat einen thematischen Schwerpunkt, z.B. Segway & Wein. Auf dem Land dient ein Segway vor allem dazu, die Natur zu erkunden. Mit einer entsprechenden Bereifung können auch Forstwege befahren und so auch abgelegene Touren für Gäste angeboten werden.

Damit Sie als Segwaytouren-Anbieter wissen, wie Sie Ihre Segwaytouren online erfolgreich verkaufen, haben wir Ihnen hier eine Checkliste der wichtigsten Punkte, die es zu beachten gibt, zusammengestellt:

1) Zeigen Sie Ihre verfügbaren Touren online

Nichts ist wichtiger, als dass Ihre Kunden Sie 24 Stunden/ 7 Tage die Woche nicht nur finden können, sondern auch sehen, dass Sie Segwaytouren anbieten - am besten mit direkter Online-Verfügbarkeit und -Buchbarkeit. Gerade als Segway-Anbieter sind Sie draußen mit Ihren Gästen unterwegs. Aber auch in diesen Zeiten gibt es Kunden, die gerne bei Ihnen eine Anfrage stellen, einen Termin buchen oder gar einen Gutschein zum Verschenken kaufen wollen.

Somit ist gerade für Segway-Anbieter ein professionelles Online-Buchungssystem unerlässlich. Mit einem Buchungssystem wie TrekkSoft können Sie Ihre Segwaytouren inklusive Verfügbarkeiten online auf Ihrer Webseite anzeigen lassen und sind gleichzeitig 24/7 online erreichbar und buchbar. So kann Ihr Kunde Sie über Ihre Webseite jederzeit erreichen, auch wenn Sie sich gerade auf einer Segwaytour befinden – einfach für Sie und Ihre Kunden.

2) Verleihen Sie Ihre Segways

Haben Sie schon einmal daran gedacht, Ihre Segways zu verleihen? Mit einem Verleih sprechen Sie weitere Zielgruppen wie z.B. Gruppen oder Firmen an. Hierfür ist es hilfreich ein System zu nutzen, in dem Sie die verfügbaren Segways jederzeit im Überblick haben. Mit einer Online-Verwaltung, wie TrekkSoft sie bietet, können Sie Segways z.B. dank des Ressourcenmanagements hinterlegen und Touren zuordnen, so erkennt das System bei Buchung einer Segwaytour direkt, wie viele Segways benötigt werden und setzt den noch verfügbaren Bestand automatisch herab. Überbuchungen sind ab sofort ausgeschlossen.

3) Bedenken Sie die komplette Customer Journey

Um Ihren Kunden ein unvergessliches Kundenerlebnis zu ermöglichen, bedenken Sie die komplette Customer Journey, d.h. von der Suche nach einer Segwaytour (richtige Suchbegriffe bei Google), einem ansprechenden Webseiten-Auftritt mit Darstellung der Touren inkl. Texten, Bildern, Videos, über eine einfache Online-Buchungsstrecke bis zum Erlebnis selbst. All diese Schritte beeinflussen Ihren Kunden und entscheiden, ob er Sie nach der Segwaytour über Mund-zu-Mund-Propaganda oder eine Bewertung auf Tripadvisor weiterempfiehlt.  Nehmen Sie Ihren Kunden nach der Tour auch in den Newsletter auf und informieren ihn regelmäßig über Aktionen, Events und Neuigkeiten. Mit einer Promotion-Aktion, bei der Kunden, die bereits bei Ihnen waren, einen Rabatt erhalten, lassen Sie diese zu Wiederholungsbesuchern werden.

TrekkSoft_blog_image_news_2.jpg

4) Bieten Sie auch Preise für Gruppen an

Die meisten Segwaytouren finden in Gruppen statt, die sich bewusst nach Gruppen-Touren umschauen. Bewerben Sie Ihre Touren nicht nur für Einzel-/Privatkunden, sondern auch für Firmenevents oder größere Gruppen. Bedenken Sie in diesem Sinne auch das SEO entsprechend anzupassen oder in regelmäßigen Abständen, eine SEM-Kampagne mit passenden Begriffen zu starten. Bei Gruppen sind Gruppenpreise besonders wichtig. Signalisieren Sie Ihren Kunden, welchen Gruppenpreis Sie anbieten und welchen Rabatt sie hierdurch erhalten. Erstellen Sie z.B. einen Extra Menüpunkt zum Thema Gruppen und bewerben hier den Gruppenpreis separat. Mit einer Online-Buchungslösung können Sie ganz einfach Preise für Einzelkunden sowie Preise für Gruppen ab x Personen vergeben und darstellen. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, eine Mindest-Teilnehmerzahl zu definieren, ab der die Segwaytour erst stattfinden kann.

 

5) Verkaufen Sie Gutscheine für Ihre Segwaytouren

Bieten Sie nicht nur Termine auf Anfrage oder mit direkter Buchbarkeit an - viele Kunden möchten Ihren Freunden/Bekannten eine Freude machen oder sind auf der Suche nach einem passenden Geschenk - warum nicht Gutscheine online für Ihre Segwaytouren verkaufen. Ab September beginnt wieder das Weihnachtsgeschäft. Ab diesem Zeitpunkt stellt man sich Allgemein bereits die Frage nach einer Geschenkidee für die Familie oder Freunde. Mit einem Gutschein für eine Segwaytour oder einem Wert-Gutschein, mit dem sich der Beschenkte selbst etwas aussuchen darf, hat man direkt ein passendes Geschenk.

Lesen Sie unsere 10 Tipps, wie Sie Gutscheine online verkaufen, und starten Sie gut vorbereitet in das umsatzstarke Weihnachtsgeschäft!

guides.png

6) Halten Sie Ihre Vermittler immer auf dem aktuellsten Stand

Alle Personen, die für Sie Segwaytouren verkaufen, sollten immer auf dem aktuellsten Stand sein. Mit einem POS (Point of Sale)-Desk können Ihre Vermittler, Agenten, Tourist-Informationen, Hotels und andere Partner, Gäste immer direkt vor Ort einbuchen – mit Einsicht der aktuellen Verfügbarkeiten.

 

7) Einfache Verwaltung

Egal wo und ob per Smartphone, Tablet oder App - Ein Blick zeigt Ihnen welche Touren gebucht sind, wie viele Plätze Sie kurzfristig noch vergeben können und welche Teilnehmer eventuell noch bei Ihnen bar vor Ort zu zahlen haben. Mit dem richtigen Verwaltungssystem läuft Ihr Geschäft wie von allein und Sie haben trotzdem alles im Blick!

 

8) Bieten Sie Ihre Touren über weitere Kanäle an

Nutzen Sie, neben Ihrer Webseite und Ihren Social Media-Kanälen, weitere Vertriebspartner, über die Sie Ihre Segwaytouren anbieten und direkt online verkaufen können. Suchen Sie sich bewusst Partner, wie z.B. Hotels, Tourist-Informationen, die nah am Gast sind und die Gäste direkt auf Ihre Touren schicken können. Über das TrekkSoft Partner-Netzwerk können Sie weitere Partner direkt anschließen, die auf ihren Webseiten die Touren mit verkaufen. Zudem können Sie mit einer professionellen Buchungslösung auch von weiteren Vertriebspartnern wie viator, GetyourGuide, etc. profitieren - mehr Reichweite für Ihr Unternehmen und Ihre Touren.

 

9) Buchungen überall akzeptieren

Egal ob unterwegs, egal mit welchem Endgerät wie Smartphone, Tablet, per App etc. akzeptieren Sie Buchungen überall, verwalten Sie die verfügbaren Plätze einer Segwaytour oder überprüfen, wie viele Segways Sie noch zum Verleih bereitstellen können. Mit einer Online-Buchungslösung, die Ihnen die komplette Verwaltung Ihrer Segwaytouren sowie Ihrer Segways zum Verleih abnimmt, sind Sie immer aktuell informiert. Synchronisieren Sie z.B. Ihren Buchungskalender mit Ihrem eigenen Kalender, wie Google Kalendar, iCalendar oder Outlook und erfahren so immer direkt, wenn neue Termine gebucht wurden und mit wie vielen Teilnehmern.  

10) Vermarkten Sie Ihre Touren richtig online

Setzen Sie ein richtiges SEO ein (lesen Sie hierzu unseren SEO-Leitfaden),  überlegen Sie sich die richtigen Begriffe und bauen Ihre Webseite und Texte entsprechend darauf auf. Wählen Sie attraktive Bilder und eventuell Videos, um Ihre Zielgruppe anzusprechen und informieren Sie sich auch darüber, wie und wo Sie Ihre Zielgruppe erreichen können. Denn nur wer weiß, wer seine Zielgruppe ist und wo Sie diese finden bzw. wie Sie sie sicher erreichen können, kann seine Segwaytouren richtig vermarkten. Setzen Sie Social Media-Kanäle wie Instagram oder Facebook, bewusst ein.

Planen Sie jetzt schon das bevorstehende Weihnachtsgeschäft und welche Marketing-Strategien Sie hier aufstellen – je früher Sie diese planen, desto stressfreier verläuft für Sie das Weihnachtsgeschäft.

Mit unserem

Social Media Handbuch und dem Marketing Ebook

holen Sie sich die besten Tipps und optimieren Ihre Marketingstrategien.

Software demo request
Franziska Klein

Geschrieben von Franziska Klein

Franziska studied tourism and geography and loves to travel mainly across Europe to discover beautiful hiking spots.

Themen: Marketing tips

   

Blog durchsuchen

Marketing guide for tourism companies