Interview mit Ken Frohling von Viator

Spotlight Interview mit Ken Frohling von Viator

Veröffentlicht von Franziska Klein on Mär 18, 2017

Dieser Artikel wurde vom Original Englischen Artikel von Nicole Kow übersetzt. 

Vor ein paar Monaten haben wir unsere Partnerschaft mit dem Viator-Marktplatz bekannt gegeben, die einzige Online-Reiseagentur, die es Kunden erlaubt, Touren und Aktivitäten direkt über TripAdvisor zu buchen.

Diese Woche freuen wir uns, ein exklusives Interview mit Ken Frohling, VP Business Development bei Viator, zu veröffentlichen. Wir sprechen Dinge über Viator an, Branchentrends und was es bedeutet im digitalen Zeitalter, Touren- und Aktivitäten-Anbieter zu sein.

Dieser Artikel unterscheidet sich von unseren typischen Spotlight Artikeln, da es aber so viele Insidertipps und nützliche Hinweise gegeben hat, wollten wir diese Ihnen auch unbedingt mitteilen. Hier unser Interview mit Ken. 


F. Hallo. Können Sie sich und Ihre Rolle bei Viator kurz vorstellen?

KF: Mein Name ist Ken Frohling und ich bin Vice President Business Development bei Viator. Ich arbeite direkt mit unterschiedlichen Reisepartnern zusammen. Ich freue mich auf das heutige Interview. 

 

F. Viator hat gestartet, indem es Touren- und Aktivitäten-Anbieter ausgewählt hat. Nun können interessierte Anbieter sich direkt registrieren und ihre Touren vermarkten und verkaufen. Warum hat sich Viator dazu entschieden, ihre Plattform für andere Anbieter zu öffnen? 

KF: Der Viator-Marktplatz ist ein spannendes neues Kapitel für Viator, da wir jetzt die einzige direkte Lösung weltweit sind, auf der Anbieter Ihre Produkte über TripAdvisor verkaufen können. Durch unsere offene Listing-Plattform können wir neue Anbieter erreichen und neue Angebote veröffentlichen, mehr Angebote von existierenden Anbietern hinzufügen und so schneller und effizienter in neue Destinationen expandieren.

Zusätzlich zu diesen Vorteilen, können wir unser Angebote sowohl zugunsten der Viator- als auch TripAdvisor-Kunden skalieren. Außerdem gibt unsere neue Plattform Anbietern "Do-it-yourself"-Tools an die Hand, mit denen sie ihre Produkte selbst hochladen, eigene Touren-Beschreibungen erstellen, Bilder hinzufügen, Verfügbarkeiten und Buchungen verwalten und direkt mit dem Reisenden in Kontakt treten können - und das alles inklusive einfachem Zahlungsprozess.

 

F. Was macht Viator, um einen gewissen Standard bei den angebotenen Touren und Aktivitäten zu garantieren? Was sind die Kriterien und wie können Anbieter sicherstellen, dass sie die Möglichkeit erhalten, ihre Touren über Ihren Channel zu vermarkten?

KF: Das weltweit agierende Sales-Team von Viator verifiziert jede Anmeldeinformation des Anbieters - von der Lizenzvergabe an Versicherungen, etc. - bevor die Angebote veröffentlicht werden. Wir gehen auch regelmäßig die Bewertungen von Reisenden durch, um sicherzustellen, dass unsere Anbieter ein hohes Service-Level in ihren Angeboten garantieren.

Den besten Tipp, den man einem Anbieter geben kann, ist es, alle geschäftlichen Unterlagen vorliegen zu haben bevor man sich bei einem Marktplatz registriert, um so den Onboarding-Prozess zu vereinfachen. 

 

Vespatour Italien zu zweit

 

F. Wie läuft der Registrierungsprozess für einen Touren- und Aktivitäten-Anbieter genau ab? 

KF: Unser Registrierungsprozess ist einfach und unkompliziert, hier gibt es nähere Informationen. Von hier aus werden Anbieter direkt vom jeweiligen Account Manager kontaktiert und eventuell zusätzlich nötige Informationen abgeklärt oder der Vertrag besprochen. Alles in allem ein sehr einfacher Prozess. 

 

F. Eine Sache, bei der viele Anbieter Bedenken haben, ist, dass ihr Unternehmen und die Marke nicht genannt werden. D.h. wenn Kunden sich für eine Tour anmelden, denken Sie an Viator und nicht an das Unternehmen, das die Leistung erbringt. Für manche Touren- und Aktivitäten-Anbieter scheint das ein Problem zu sein. Was sagen Sie hierzu? 

KF: Wir arbeiten seit über 20 Jahren im Sektor des Touren- und Aktivitäten-Verkaufs und was wir herausgefunden haben ist, dass Kunden nicht typischerweise nach “Joes San Francisco Segway Tour" suchen, sondern nach “San Francisco Segway Tour.” Sie verlassen sich darauf, dass wir vertrauenswürdige Veranstalter an der Hand haben, sodass sie sich auf die individuellen Aspekte einer Tour und dass die Erlebnisse genau zu ihren Kunden passen, konzentrieren können. In einigen Fällen nennen wir auch den Namen des Anbietern, wenn wir denken, dass es dem Reisenden bei seiner Entscheidung hilft. 

 

F. Welche Veränderungen sind Ihnen in der Touren- und Aktivitäten-Branche aufgefallen und was denken Sie, wird der nächste Schritt für Touren- und Aktivitäten-Anbieter sein, die tagtäglich mit Reisenden zu tun haben? 

KF: Eine der wichtigsten Veränderungen bei Touren und Aktivitäten ist die der Verbundenheit. Für einen Sektor, der ursprünglich auf handgeschriebenen Zetteln und Mundpropaganda oder Empfehlungen vom Concierge basiert, stellen die heutigen Möglichkeiten für Anbieter, dass ihre Dienstleistungen weltweit verknüpft sind, eine komplett andere Basis dar. 

Es gibt immer noch ein bestimmtes Level an Zurückhaltung unter einigen Anbietern, Technologien anzunehmen, die ihnen helfen, ihr Unternehmen in einer viel effizienteren und profitableren Weise zu verwalten. Aber Studien zeigen, dass die Mehrheit der Reisenden meist wartet bis sie in der Urlaubsdestination ist bevor sie lokale Aktivitäten buchen. 

In der Lage zu sein - Reisenden Lastminute-Zugang zu ihren Dienstleistungen über mobile Endgeräte zu geben - wird in dieser Beziehung extrem wichtig werden.

 

Bootstour Paris Seine Freiheitsstatue 

F. Wie hat sich Viator als Marktplatz verändert? Welche Trends haben Sie auf Ihrer Plattform bemerkt?

KF: Ein Trend, der in den letzten Jahren zugenommen hat, ist der Einstieg in eine Tour, gefüllt mit besonderen Elementen, die der Reisende nicht selbst reproduzieren kann.  

 Grenzen übertreten und z.B. Eintritte vor und nach den regulären Zeiten anzubieten oder private Touren und VIP Erlebnisse, wie verbotene Gebiete zu besuchen, sind Aspekte, die Interesse fördern.

 

 

F. Haben Sie einen Tipp für Anbieter, wie sie das Beste aus Viator machen können? Wie können sie sich im zunehmend wettbewerbsorientierten Markt bewegen?

KF: Reisenden mit den Informationen zu versorgen, die sie benötigen, wird ihnen helfen, Angebote auch abseits der Masse zu platzieren. Was macht die Tour zu etwas Besonderem? Was sind die Erinnerungen, die ein Reisender hiervon mitnehmen wird?

Heben Sie sich von der Masse ab, indem Sie genau hierauf achten. Setzen Sie zudem alles daran, Ihre Angebote von unterwegs aus buchbar zu machen sowie Lastminute, indem Sie entsprechende Verknüpfungslösungen nutzen, die sich recht schnell auszahlen. 

 

F. Haben Sie sonst noch Tipps, die Sie gerne mit Touren- und Aktivitäten-Anbietern teilen würden? 

KF: Für die meisten Leute ist Reisen ein wahrer Luxus, jedes Element wurde vorher sorgfältig ausgesucht. Das gilt insbesondere für "Dinge, die Sie vor Ort machen."

Unsere Partner sind mit Leidenschaft bei der Sache dabei und machen einen tollen Job darin, unseren Kunden und ihren Kunden fantastische Erlebnisse anzubieten.

Indem sie alles tun, um ihre Verwaltung effizienter zu gestalten und ihre Angebote für viele zugänglich zu machen, ist es für sie möglich, sich auf die Dinge zu konzentrieren, für die man Leidenschaft zeigt - Reisenden dabei zu helfen, lebenslange Erinnerungen zu kreieren. Heben Sie sich von der Masse ab!

 

 

Sie sind daran interessiert, wie auch Sie TrekkSoft mit Viator integrieren können? Dann lassen Sie uns einen Termin vereinbaren!

viator connect to trekksoft

 
Franziska Klein

Escrito por Franziska Klein

Franziska studied tourism and geography and loves to travel mainly across Europe to discover beautiful hiking spots.

Themen: Spotlight interviews

Die beste Lösung für dich

Du bist Touren- oder Aktivitäten-Anbieter oder arbeitest für eine Tourismusdestination?

Dann haben wir das perfekte Preismodell für dein Unternehmen. Vereinbare direkt einen Demo-Anruf mit unserem Team.

Demo vereinbaren