Vorteile eines Ressourcen-Managers

6 Wege, wie ein Ressourcen-Manager Ihren Alltag vereinfacht

Veröffentlicht von Franziska Klein on Apr 4, 2017

Dieser Artikel wurde vom Original Englischen von Lucy Fuggle übersetzt.

Ressourcen-Management löst eines der größten Probleme von Aktivitäten-Anbietern – Überbuchungen.

Mit dem TrekkSoft Ressourcen-Manager können Aktivitäten-Anbieter genau verfolgen, wie viele Reiseleiter, welche Ausrüstung oder Fahrräder im Moment noch verfügbar sind. Denn, alle Ressourcen werden in Echtzeit aktualisiert, sodass Sie nie wieder etwas vermieten, was nicht auch vor Ort noch vorhanden ist.

Wir haben Ihnen in diesem Artikel die 6 Hauptgründe zusammengetragen, warum Touren- und Aktivitäten-Anbieter ein Buchungssystem mit inkludiertem Ressourcen-Manager nutzen sollten.

Standup Paddling Sonnenuntergang

1. Sie sind immer auf dem aktuellsten Stand

Der große Vorteil eines Ressourcen-Managers ist, dass Sie immer auf dem aktuellsten Stand sind. Mit jeder neuen Buchung oder einer Vermietung werden Ihre Ressourcen automatisch aktualisiert. D.h., dass Ihre Kunden immer die aktuellsten Verfügbarkeiten sehen können.  

2. Sie sparen Zeit

Wir alle haben nur begrenzte Zeit. Wollen Sie wirklich Stunden damit verbringen, wie viele Kajaks verfügbar sind und wie viele auf dem Wasser? Auch wenn es Ihnen das Eintragen nicht viel ausmacht, sind manuell eingegebene Daten ein Risiko. Denn menschliche Fehler können Sie niemals hundertprozentig vermeiden.

Wenn Ihr Buchungssystem ein Ressourcen-Management nutzt, sparen Sie Zeit und halten Ihre Verfügbarkeiten zudem immer aktuell.  

3. Ihr Unternehmen ist online

Die Leute wollen sind nicht ganz von der Nutzung von Stift und Papier verabschieden. Aber bei Ihrem eigenen Unternehmen sollten Sie schauen, dass Sie online vertreten sind.

Mit einem Online-Buchungssystem haben Sie alle wichtigen Informationen – inklusive Ihrem Zeitplan und den gebuchten Teilnehmern – auf Ihrem mobilen Endgerät im Überblick. Sie brauchen sich keine Gedanken mehr zu machen, dass, wenn Sie außerhalb des Büros unterwegs sind, nicht zu wissen, was demnächst ansteht. Und mit dem Ressourcen-Management brauchen Sie auch keine Angst zu haben, den Zettel mit der Notiz über die gebuchten Surfbretter zu verlieren.

Popup Buchung Easybici

Hier sehen Sie, wie der TrekkSoft Kunde easybici die Online-Vermietung seiner Fahrräder in Chile auf der Webseite vewaltet.

 

4. Vermieten wird einfacher als je zuvor

Durch die Nutzung eines Ressourcen-Managers können Sie Ihre Ausrüstung direkt online vermieten. Da Sie wissen, welche Anzahl an Ausrüstung, Fährrädern oder Reiseleitern für Ihre Touren gebucht wurden, können Sie einen Teil ihrer Ausrüstung für Lastminute-Buchungen zurückhalten. TrekkSoft ist darauf ausgelegt, dass Sie Ihre Touren und Vermiet-Objekte verwalten, vermarkten und verkaufen können.

5. Peinliche Überbuchungen gehören der Vergangenheit an

Sie haben es sich bestimmt schon gedacht.  Da der Ressourcen-Manager genau weiß, wenn die Ressource aus ist, brauchen Sie sich keine Gedanken mehr über Überbuchungen zu machen. Wenn dieser Punkt, der häufig enttäuschte Kunden zurücklässt, wegfällt, wird auch Ihr Ranking auf TripAdvisor langfristig optimiert.

Ressourcenmanager TrekkSoft Backend 

6. Es ist einfacher zu sehen, von welchen Ressourcen Sie mehr benötigen 

Sind Ihre Kajaks immer ausgebucht oder Ihre Standup-Paddling-Boards plötzlich schwer begehrt? Ihr Ressourcen-Manager hilft Ihnen, zu identifizieren, von welchen Ressourcen Sie mehr benötigen, sodass Ihr Unternehmen weiter wachsen kann.

 New Call-to-action

 

Franziska Klein

Geschrieben von Franziska Klein

Franziska studied tourism and geography and loves to travel mainly across Europe to discover beautiful hiking spots.

   

Blog durchsuchen

Marketing guide for tourism companies
New Call-to-action