de_low_season_720.png

Wie Sie das Beste aus der Nebensaison machen

Veröffentlicht von Christine Musel on Nov 30, 2016

Dieser Artikel wurde vom Original Englischen Artikel von Sara Napier Burkhard übersetzt.

Die Nebensaison ist in jedem Unternehmen unvermeidbar, aber insbesondere bei Touren- und Aktivitäten-Anbietern taucht das Thema auf. Egal ob Sie nur in der Hochsaison oder ganzjährig offen haben, mit einer guten Strategie können Sie das Beste aus der Nebensaison herausholen.

Ich hoffe Ihnen mit diesem Beitrag einen Einblick geben zu können, wie Sie auch aus Ihrer Nebensaison das Beste machen können. 

1. Passen Sie Ihr Angebot an

Viele Unternehmen nutzen die Nebensaison für Veränderungen. Wenn es zu Ihnen passt, bieten Sie verschiedene Erlebnisse zu unterschiedlichen Zeiten des Jahres an, um das Geschäft kontinuierlich am Laufen zu halten. Z.B. kann ein Unternehmen, das Wanderungen anbietet, im Sommer eine Wanderung mit Picknick anbieten, im Winter eine ähnliche Wanderung wie MySwitzerland.

myswitzerland.jpg

Courtesy of MySwitzerland

Darüber hinaus stellt dies eine gute Zeit dar, diejenigen anzusprechen, die sich abseits der Massen bewegen. Erstellen Sie eine richtige Kampagne für die Nebensaison, anstatt sie nur leise zu erwähnen. Stellen Sie die Merkmale Ihrer Aktivitäten für diejenigen heraus, die sich sonst nicht vom klassischen Marketing angesprochen fühlen.  

In dieser Zeit kommen Reisende auch viel mehr in Kontakt mit Einheimischen. Ein echtes kulturelles Erlebnis ist für viele Reisende ein enorm wichtiger Teil einer Reise. Immer mehr Reisende sind auf der Suche nach authentischen Erlebnissen – ein echter Mehrwert Ihrer Angebote.  

2. Erstellen Sie gute Inhalte

Gut geschriebene Inhalte bringen Traffic auf Ihre Webseite. Der Hauptzweck von Webseiten-Inhalten ist, Ihr Angebot potenziellen Kunden klar zu vermitteln. Diese Inhalte richtig gestaltet, können Ihnen als zusätzliche Ressource und Service dienen. .

pexels-photo-57690.jpeg

Die höchste Priorität Ihres Webseiten-Inhaltes ist es zu informieren. Sie möchten, dass alle Fragen Ihres Lesers beantwortet werden. Ihre Webseite sollte so designt sein, dass es einfach ist die Inhalte zu lesen. Außerdem ohne Rechtschreib- und Grammatik-Fehler.  

Ebenso wichtige Aufgabe Ihrer Webseite – Ihnen mehr Traffic bescheren. Eine gute Möglichkeit: Schreiben Sie einen Blog. Hiermit halten Sie Ihre regelmäßigen Abonnenten immer auf dem neuesten Stand, was Ihr Unternehmen angeht und bieten hilfreiche Tipps, die mehr Seitenbesuche ermöglichen. Wenn Sie Ihre Zielgruppe ansprechen wollen, sollten Sie Ihren Kunden, auch während der Nebensaison, einen Mehrwert bieten.

3. Fokussieren Sie sich auf Einheimischen

Lokale Unternehmen werden häufig übersehen, da meist die "größeren Fische" in der Branche interessanter erscheinen. Urlauber sind oft die Zielgruppe von Marketing-Kampagnen im Tourismus, aber Unternehmer können nicht ihre eigene Gemeinde vor Ort übersehen. Ein stetiger Besucherstrom von Einheimischen kann Ihnen demnach mehr bringen, als Gäste von weiter weg während der Hochsaison.  

pexels-photo-26135.jpg


Touren und Aktivitäten schaffen für Einheimische einen Mehrwert und erhöhen die Freizeitmöglichkeiten. Einheimische suchen nach Möglichkeiten, etwas Interessantes an einem Wochenende zu machen, wie Kajak fahren, Klettern gehen oder Surfen. Diese Aktivitäten werden auch von denjenigen gesucht, die besondere Erlebnisse zu Geburtstagen und Jubiläen feiern möchten.

 

Indem Sie die Gemeinschaft vor Ort ansprechen, ziehen Sie gleichzeitig auch Touristen an. Wenn die lokale Bevölkerung Besuch von Freunden oder Verwandten erhält, ist es wichtig, dass Ihr Unternehmen für beliebte lokale Aktivitäten steht. 

Um mehr Besucher anzulocken, bieten Sie Einheimischen einen Rabatt an. Dies fördert zum einen Loyalität und sichert zum anderen Wiederkäufer. Hier einige Ideen für Werbemaßnahmen für Einheimische:

 

  • Ein Rabatt für Firmen
  • Ein Rabatt für medizinische Fachkräfte
  • Ein Rabatt für Studenten und Schüler

Das ist eine Lösung, wie auch Sie in der Nebensaison Besucher anlocken: Es entsteht ein Netzwerk vor Ort, dass bei Einheimischen bekannt ist. Es belohnt zudem Kunden fürs Wiederkommen oder Weiterempfehlen.

Bleiben Sie das ganze Jahr über proaktiv

Ihre Marketingkampagne sollte nicht nur in einer Saison bestehen. Einige Unternehmen bereiten mehr für eine Saison vor als andere. Einige legen den Fokus auf die Nebensaison, während andere ihn in der Hauptsaison sehen. In Wirklichkeit sollten Sie für beide gewappnet sein.

Jetzt ist die Zeit, zu der Sie über Ihre jährlichen Ziele nachdenken können. Was fehlt Ihrer Marketing-Kampagne und führt nicht zu den gewünschten Ergebnissen? Haben Sie eine gute Webseite? Wie wäre es mit einem lokalen Partnernetzwerk? Jetzt ist die Zeit, Ihre Marketing-Kampagne noch einmal aufzupolieren und so das Beste aus jeder Saison zu machen.  

Wollen auch Sie mehr aus dieser Saison herausholen? Erfahren Sie, was TrekkSoft für Sie tun kann!

 

Can I do __ with TrekkSoft- (1).jpg

 

Christine Musel

Geschrieben von Christine Musel

Christine is currently studying tourism management and loves to collect new experiences while traveling.

Themen: Business advice

   

Blog durchsuchen

Marketing guide for tourism companies