Google Adwords Strategie

10 Tipps für eine erfolgreiche AdWords-Strategie

Veröffentlicht von Christine Musel on Dez 8, 2016

Dieser Artikel wurde vom Original Englischen Artikel von Marcel Whelan übersetzt

AdWords ist die Werbeplattform von Google, die von Millionen von Unternehmen weltweit genutzt wird. Es ermöglicht Ihrem Unternehmen, potenziellen Kunden Anzeigen auf Google anzuzeigen, die auf der Suche nach genau Ihrem Angebot sind. AdWords-Suchwerbung arbeitet auf einer Pay-per-Click-Basis (PPC), so dass Sie nur zahlen müssen, wenn jemand auf Ihre Anzeige klickt.

google adwords

Bei der AdWords-Beratung für Kunden möchte ich Ihnen die besten Tipps geben, sodass Ihre Kampagnen erfolgreich sind. Wenn Sie für Werbung zahlen, stellen Sie sicher, jedes Tool zu nutzen, um das beste Ergebnis zu erzielen. Wir haben Ihnen 10 praktische Tipps zusammengestellt, die Sie bei der Erstellung Ihrer AdWords-Kampagnen berücksichtigen sollten.  

1. Planen Sie Ihre Keywords

Die Planung starker Keywords kann Ihnen die Arbeit erleichtern. Wenn Sie nur ein begrenztes Budget haben, sollten Sie die Anzeigen auf Keywords schalten, die für Sie relevant sind. Binden Sie die Region, in der Sie sind, mit in die Anzeigen ein und vermeiden so nicht standortbezogene Suchanfragen. Zum Beispiel verkaufen Sie Stadtführungen in Florenz, sollte Florenz Teil jedes Keywords sein, sodass Leute, die nach allgemeinen Stadtführungen suchen, diese nicht angezeigt bekommen.  

 

2. Planen Sei auszuschließende Keywords 

Auszuschließende Keywords sind für alle AdWords-Strategien unerlässlich. Anders als bei regulären Keywords, für die Ihre Anzeigen geschaltet werden sollen, stellen auszuschließende Keywords sicher, dass Suchbegriffe mit bestimmten Wörtern Ihre Anzeigen nicht auslösen. Warum sollte Ihre Anzeige nicht angezeigt werden? Sie bieten z.B. Kiteboarding Stunden an und setzen auf das Keyword Kiteboard-Schule. Einige werden auch nach Jobs bei Kiteboard Schulen suchen, somit wäre es gut den Begriff Jobs auszuschließen.

Positiv und Negativ-Smiley

 

3. Verwenden Sie andere Anzeigen-Kopien

Eine Vielzahl unterschiedlicher Anzeigentexte in Kampagnen ist gut, denn so sehen Sie, welche Anzeigen am besten funktionieren. Denken Sie bei dem Kopieren von Anzeigen an zwei Dinge: Leistung und Funktion. Leistungs-Anzeigen zielen auf die Vermittlung der Erfahrung, die die Person beim Kauf Ihres Produktes macht, ab. Funktions-Anzeigen untermalen die Bestandteile des Angebots, z.B. T Reiseleiter, Urlaub oder Vermietung von Ausrüstung, Verpflegung, etc. 

 

4. Verwenden Sie DKI (Dynamic Keyword Insertion)

Mit DKI fügen Sie die Keywords dynamisch in Ihre Anzeige ein, wenn das Keyword bei der Suche nachgefragt ist. So zeigen Sie dem Suchenden relevante Anzeigenkopien an, da ein Teil, nach was sie suchten, in dieser Anzeige enthalten ist. Das spart Ihnen eine Menge Zeit, insbesondere bei Anzeigen für Touren, die verschiedene Variablen wie Anfänger, mittleres Niveau und Fortgeschrittene beinhalten. DKI erhöht Ihre Klickrate, da Ihre Anzeigen relevanter sind.  

 

5. Für jede Anzeige, die Sie erstellen, planen Sie drei weitere

Behalten Sie diese Preis-Strategie im Hinterkopf, wenn Sie neue Anzeigen erstellen. Leiten Sie mobile Suchanzeigen auf mobil-optimierte Landingpages und Desktop-Suchen auf Desktop-Landingpages. Erstellen Sie unterschiedliche Anzeigen je Endgerät und ermöglichen eine nutzerfreundliche Suche.

Sie sollten auch eine DKI-Anzeige für jedes Endgerät in Verbindung mit einer statischen Anzeige erstellen. Für jede neue Anzeige haben Sie so eine DKI-Anzeige für Desktop und mobil, und eine statische Anzeige für Desktop und mobil. TrekkSoft Webseiten werden automatisch für mobile Geräte optimierts.

 

6. Verwenden Sie alle verfügbare Anzeigenerweiterungen

Mit Anzeigen-Erweiterungen statten Sie Ihre Anzeigen mit weiteren Informationen, die potenzielle Kunden zum Anklicken dieser verleiten, aus. Anzeigen-Erweiterungen umfassen Sitelinks, Callouts, Anruf-Erweiterungen und Standort-Erweiterungen. Jede Erweiterung dient einem anderen Zweck. Anzeigen-Erweiterungen helfen Ihnen, mehr Anzeigen bei dem Suchergebnis von Google zu besetzen, wodurch Ihre Anzeige beliebter wird.

Puzzle

 

7. Erstellen Sie eine Marken-Kampagne

Viele Unternehmen übersehen die Notwendigkeit, auf ihren eigenen Markennamen zu setzen. Aber so bringen Sie Ihre Kunden bewusst auf eine bestimmte Seite Ihrer Homepage, was durch organische Ergebnisse nicht direkt erzielt werden kann. Sie können auch über neue Aktionen informieren, durch einfache Änderung Ihrer Anzeigen-Kopie. Auf die eigene Marke zu bieten, ist günstiger im Klick und steigert die Qualität Ihrer Suchanfragen. 

 

8. Erstellen Sie eine Mitbewerber-Kampagne

Kampagnen auf Mitbewerber zu setzen, ist eine gute Möglichkeit, Kunden, die auf ein anderes Touren- und Aktivitäten-Unternehmen in Ihrer Region gehört haben, auf Sie aufmerksam zu machen. Gewinnen Sie diese durch wettbewerbsfähige Angebote und gute Preis-Leistungs-Verhältnisse. Hierfür einfach den Namen Ihres Mitbewerbers als Keyword verwenden. Diese Kampagne sollten Sie allerdings nicht mit DKI verwenden, da ansonsten die Marke Ihres Konkurrenten in die Anzeige eingefügt wird.

 

9. Denken Sie über Re-Marketing nach

Re-Marketing ist eine gute Funktion für Ihre AdWords-Strategie. Hiermit können Sie Leuten, die Ihre Webseite besucht, aber verlassen haben, Anzeigen zeigen. Teilen Sie diesen Kunden mit, dass Sie ein Sonderangebot mit 5% Rabatt haben. Ein Anreiz, auf Ihre Webseite zurückzukehren und zu buchen. TrekkSoft's schnelles Re-Marketing-Deployment-Tool ermöglicht es Ihnen, Re-Marketing auf Ihrer gesamten Website in wenigen Minuten einzurichten. 

Remarketing

10. Richten Sie das Conversion-Tracking ein

Conversions sind das wichtigste Merkmal für Analysen, wenn Sie den Erfolg Ihrer Kampagnen messen wollen. Eine Konvertierung ist eine vordefinierte Aktion, die auf der von Ihnen gewählten Seite durchgeführt wird. Die meisten Touren-und Aktivitäten-Unternehmen werden Käufe verfolgen, aber Sie können auch Kontakte und Downloads von Broschüren tracken.

Der einfachste Weg, es einzurichten, ist eine Bestätigungsseite nach jeder Aktion anzulegen, inkl. Conversion-Tracking-Code.  Der Agent-Desk ermöglicht es Ihnen, Tracking-Codes direkt auf die Checkout-Seite zu kopieren und einzufügen. 

 

Sie möchten Unterstützung bei der Planung Ihrer AdWords Kampangne erhalten?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf oder laden Sie sich unser Google AdWords E-Book herunter:

 

http://info.trekksoft.com/ebook-adwords-for-tour-and-activity-companies

 
Christine Musel

Escrito por Christine Musel

Christine is currently studying tourism management and loves to collect new experiences while traveling.

Themen: Business advice

Die beste Lösung für dich

Du bist Touren- oder Aktivitäten-Anbieter oder arbeitest für eine Tourismusdestination?

Dann haben wir das perfekte Preismodell für dein Unternehmen. Vereinbare direkt einen Demo-Anruf mit unserem Team.

Demo vereinbaren