Jul 30, 2019 |

Wir sind mit Klook verbunden!

Klook wurde 2014 gegründet und bietet heute Reisenden mehr als 60.000 Produkte an. Im April 2019 beschaffte Klook weitere 225 Millionen Dollar, den bisher größten Betrag im Bereich Touren und Aktivitäten. Laut Skift werden die zusätzlichen Mittel verwendet, um "das Geschäft in Europa zu skalieren und in bestehenden asiatischen Märkten wie Japan weiter zu expandieren".


Alle Beiträge
Veröffentlicht von Franziska Wernet | Dez 10, 2018 | | 2 MIN LESEZEIT

9 Tourismus-Trends, die die Branche 2019 bewegen werden

Dieser Artikel wurde vom Original Englischen Artikel von Nicole Kow übersetzt. Es sich um einen Ausschnitt des Reisetrends-Berichts 2019, der hier heruntergeladen werden kann

1. Last-Minute-Buchungen nehmen zu

In unserer Tourismusumfrage 2018 wählten 39% der Teilnehmer aus, dass Last-Minute-Buchungen ein häufiger Trend für ihr Unternehmen seien. TrekkSoft-Buchungsdaten zeigen, dass Buchungen für Touren und Aktivitäten, die 1 bis 3 Stunden dauern, am Zielort oder kurz vor der Ankunft gebucht werden. Mehrtägige Touren und Aktivitäten werden jedoch vorab oder bei Ankunft am Zielort gebucht.

Buchungen werden im Durchschnitt 13 Tage im Voraus durchgeführt. Auf dem Smartphone reduziert sich dieses Fenster auf nur 5 Tage.       TrekkSoft Daten, 2018

Dieser Trend wird es für Touren- und Aktivitäten-Veranstalter schwierig machen, Ressourcen und Personal im Voraus zu planen, und für die meisten wird der Erfolg vom Wetter abhängen. Starkes Marketing, lokale Partnerschaften und Live-Verfügbarkeit sind wichtige Instrumente, um dem gegenzuwirken.

 

2. Mehrtägige Touren und Aktivitäten

Es gibt eine Verschiebung dahin, dass mehrtägige Touren und Aktivitäten länger im Voraus gebucht werden und eine bevorzugte Option bei Urlaubern sind. Ein Hauptverkaufsargument ist Bequemlichkeit, weil Urlauber keine Zeit mehr damit verbringen müssen, verschiedene Aktivitäten zu planen.

james-coleman-697263-unsplash

 

3. Reisende besuchen neue Destinationen 

Bei der Tourismusumfrage 2018 verzeichneten 22% der Teilnehmer eine sichtbare Zunahme der Besucher von einer neuen Destination. Es überrascht nicht, dass dies vorwiegend auf China zutraf, wo nachweislich mehr Geld für Reisen ausgegeben wird. Zu den anderen Destinationen gehörten USA, Lateinamerika und Spanien.

4. Der Wunsch nach einzigartigen Erlebnissen

Reiseveranstalter bekommen nun Anfragen nach einzigartigen Erlebnissen von Reisenden, die etwas Einmaliges unternehmen wollen. Dieser Trend nimmt zu unter den Millennials, die die Welt entdecken und ihre Geschichten mit anderen teilen möchten.

 

Lade dir unseren Reisentrends-Bericht 2019 hier herunter:

Reisetrends-Bericht 2019

 

5. Öko-Touren sind gefragt

Öko-Touren sind die beliebtesten Touren im Angebot vieler Touren- und Aktivitäten-Veranstalter, die an unserer Tourismusumfrage 2018 teilnahmen. Dies sind meist außergewöhnliche Erlebnisse, die bilden und Insider-Informationen über eine Gegend teilen und wie man sie für die Zukunft schützen kann. Touren, die mit den Erlösen ökologische Projekte wie die Wiederherstellung von Wald- oder Tier-Habitats fördern, werden Alternativen ohne guten Zweck vorgezogen.

samuel-zeller-339498-unsplash

 

6. So wie Skip-the-Line-Touren

Der TripAdvisor Travel Trend Report 2018 zeigte, dass „2017 zwei der drei beliebtesten Produkte und vier der zehn am schnellsten wachsenden Erlebnisse Skip-the-Line-Touren waren. TripAdvisor listet weltweit mehr als 1.200 Skip-the-Line-Tickets für einige der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Welt, darunter der Eiffelturm, die Sagrada Familia und das London Eye. Skip-the-Line-Touren waren 2017 auch die am zweitschnellsten wachsende Kategorie nach Brutto-Buchungswert für Reisende aus den USA.“

 

7. Lokale Erlebnisse

Reisende entscheiden sich zunehmend dafür, in die örtliche Kultur einzutauchen, wenn sie eine Destination besuchen. Sie wollen das unternehmen, was die Einheimischen tun und essen wo die Einheimischen essen. Airbnb Experiences bieten eine Lösung an, bei der Reisende ein Erlebnis zusammen mit einem Einheimischen buchen können.

mona-eendra-297042-unsplash

 

8. Geschichte & Kultur

Walking-Touren gehören immer noch zu den führenden Erlebnissen für Besucher einer neuen Location. Sie sind eine großartige Gelegenheit, um sich zurechtzufinden, andere Reisende kennenzulernen und dabei alle Fragen von einem Experten in der Destination beantwortet zu bekommen.

 

9. Mehr Abenteuer

Adrenalingeladene Erlebnisse wachsen weiterhin mit zwei neuen Generationen, die scharf darauf sind, an ihre Grenzen zu gehen. Abenteuer-Destinationen wie Area 47 in Ősterreich, Queenstown in Neuseeland und Interlaken in der Schweiz werden wegen der Vielfalt an erlebnisreichen Aktivitäten in ihrem Angebot gebucht.

doran-erickson-508459-unsplash

Lade hier unseren Reisetrends-Bericht 2019 für die Tourismus-Branche herunter:

 Reisetrends-Bericht 2019

Alle Beiträge
Franziska Wernet
Veröffentlicht von Franziska Wernet
Franziska is Marketing and Project Manager at TrekkSoft. She has worked in the tourism and tech industry for over 6 years. Besides hiking, she loves outdoor and culinary experiences.
jetzt demo anfragen
New call-to-action
New call-to-action