Kalkulieren Sie Ihre Ersparnis mit dem ROI-Rechner

Kalkulieren Sie Ihre Ersparnis beim Wechsel zu einer Buchungssoftware

Veröffentlicht von Franziska Wernet on Mai 19, 2017| 3 minuten gelesen

Für Unternehmen ist es gerade eine sehr aufregende Zeit. Es gibt so viele Software-Lösungen, die Sie online bringen und helfen, Ihren Alltag zu vereinfachen. Aber manchmal muss man sich die Vorteile einer solchen Lösung erst einmal vor Augen führen. 

Bei TrekkSoft informieren wir regelmäßig über unsere Funktionen und wie sie Ihnen helfen, mehr Zeit und Geld zu sparen. Wir haben zudem einen Vergleichsartikel zwischen den beliebtesten Buchungslösungen für Touren- und Aktivitäten-Anbieter veröffentlicht. Aber das soll nicht alles bleiben. 

Manchmal braucht man Zahlen, die einem die Realität vor Augen führen. Denn wir wissen, es ist Ihre Entscheidung, ob und für welche Software Sie sich am Ende entscheiden. Deswegen haben wir einen neuen Weg gefunden, wie Sie Ihre Ersparnis mit einer Software wie TrekkSoft berechnen können. 

Was ist der Zweck dieses Rechners?

Das Hauptziel des Rechners ist, Ihnen zu helfen, zu identifizieren, wo Sie eventuell wertvolles Geld verlieren, weil Sie z.B. Mitarbeiter extra für die Buchungsverwaltung beschäftigen anstatt auf eine Online-Lösung zu setzen. 

Für die Zukunft hoffen wir, ein erweitertes Tool präsentieren zu können, das auch die einzelnen Funktionen berücksichtigt, aber fürs Erste wird Ihnen dieser Rechner zeigen, wie Sie jeden Monat Geld sparen können, indem Sie zu einer Buchungssoftware wechseln. 

calculation slider

Berechnen Sie, wie viel Sie jeden Monat ausgeben, weil Sie keinen automatischen Buchungsprozess haben.

 

Was nützt es mir, meine Ersparnis zu kennen?

Wie in diesem Artikel von TrekkSoft VP Marketing, Olan O'Sullivan geschrieben, können Sie jeden Monat Geld verlieren. 

"Die harten Fakten sind, dass Sie mit einem Online-Buchungssystem die Mitarbeiterkosten um 20-30% senken können, je nach Größe Ihres Unternehmens und gleichzeitig die Effizienz um mehr als 50% steigern können. Das bedeutet, dass auch wenn es nur SIE sind, Sie eine Menge Zeit sparen, die Sie in andere Dinge, wie z.B. Marketing-Aktivitäten sinnvoller investieren könnten.

Zudem müssen wir ehrlich sein. Eine Software wie TrekkSoft ist nicht für jeden geeignet. Eine Buchungssoftware macht in dem ein oder anderen Fall noch keinen Sinn. Aber das versuchen wir heute herauszufinden. Wir hoffen, der Rechner hilft Ihnen, zu entscheiden, ob Sie für den Online-Schritt bereit sind.

Finanzen und Ersparnisse

 

Wie haben wir diese Kalkulation ausgearbeitet?

Wir können Ihnen nicht nur diese Rechner zur Hand geben, ohne Ihnen zu sagen, wie er funktioniert. Es gibt ein paar wichtige Schritte dahinter, mit denen Sie entscheiden könne, ob dieser Rechner auch etwas für Sie ist. 

Schritt 1 - Stellen Sie die richtigen Fragen

Der Rechner orientiert sich an den folgenden Fragen:

  • Wie viele Buchungen haben Sie pro Monat?
  • Wie viel kostet eine Buchung?
  • Wie viele Leute beschäftigen Sie für die Verwaltung von Buchungen?
  • Wie hoch ist die durchschnittliche Bezahlung pro Stunde?
  • Wie viele Stunden arbeiten diese Mitarbeiter pro Woche?

Schritt 2 - Rechnen Sie

Wir haben angefangen, indem wir die monatlichen Buchungen mit den Buchungskosten multipliziert haben. Dann haben wir uns die Anzahl der Mitarbeiter, den durchschnittlichen Stundenlohn und die wöchentlichen Arbeitsstunden (Fragen 3, 4, 5) angeschaut. Dies sagt Ihnen im Gesamten, wie viel es Sie kostet, die Mitarbeiter für die Verwaltung der Buchungen anzustellen.

Als nächstes die Diskussion über die Kosten der Software. Mit dem Pay As You Go Preismodell zahlen Sie $1 pro Buchung und 8% Provision/Kreditkartengebühr. Die $400-Einrichtungsgebühr ist monatlich berechnet, anstatt als Vorab-Gebühr. Unser Professional-Preismodell ist ebenso berücksichtigt. 

Beachten Sie: Da unser Enterprise Modell oft individuell erstellt wird, wird es nicht im ROI-Rechner berücksichtigt.

Schritt 3 - Setzen Sie die Grenzen

Basierend auf den Zahlen der ersten beiden Felder (Anzahl an Buchungen und Kosten) können wir genau beurteilen, welche Preisgrenze Sie sich setzen sollten. Diese Kalkulation basiert darauf, dass das Pay As You Go-Modell für Unternehmen mit weniger als 400 Buchungen pro Jahr ausgelegt ist. 

Pro Monat bedeutet das 33,3 Buchungen. Also setzen wir die Grenze bei 33 Buchungen pro Monat für Pay As You Go und 34 oder mehr für die Professional-Preiskategorie.

Schritt 4 - Viel Spaß!

Ich hoffe, diese Berechnung hilft Ihnen, genauer zu beurteilen, ob Sie Ihr Unternehmen komplett online verwalten, Ihre Buchungen von überall aus bearbeiten wollen oder sich sogar überlegen, zu einer neuen Buchungssoftware zu wechseln. Sollten Sie Fragen haben, lassen Sie es uns in den unten stehenden Kommentaren wissen! 

Berechnen Sie Ihre Ersparnis. Testen Sie unseren neuen ROI-Rechner (beta) 

New Call-to-action 

  

 
Franziska Wernet

Veröffentlicht von Franziska Wernet

Franziska studied tourism and geography and loves to travel mainly across Europe to discover beautiful hiking spots.

Zusammenhängende posts

Die beste Lösung für dich

Du bist Touren- oder Aktivitäten-Anbieter oder arbeitest für eine Tourismusdestination?

Dann haben wir das perfekte Preismodell für dein Unternehmen. Vereinbare direkt einen Demo-Anruf mit unserem Team.

Demo vereinbaren