Jul 30, 2019 |

Wir sind mit Klook verbunden!

Klook wurde 2014 gegründet und bietet heute Reisenden mehr als 60.000 Produkte an. Im April 2019 beschaffte Klook weitere 225 Millionen Dollar, den bisher größten Betrag im Bereich Touren und Aktivitäten. Laut Skift werden die zusätzlichen Mittel verwendet, um "das Geschäft in Europa zu skalieren und in bestehenden asiatischen Märkten wie Japan weiter zu expandieren".


Alle Beiträge
Veröffentlicht von Johanna Messer | Feb 20, 2019 | | 1 MIN LESEZEIT

Musement, der italienische Marktplatz

Dieser Blogpost ist ein Ausschnitt aus unserem Ebook 'Travel Trends Report 2019' geschrieben von Alona Mittiga. Du kannst dir hier dein kostenloses Exemplar herunterladen. 

Musement ist ein renommierter digitaler Concierge-Service mit Sitz in Italien, über den Kunden Touren und Aktivitäten in über 1.000 Reisezielen in 70 Ländern buchen können. Gegen Ende von 2018 kam die große Nachricht, dass Musement von der TUI Group übernommen wurde. Was wird die Zukunft bringen?

Musement-2

In nur 5 Jahren hat Musement große Erfolge erzielt. Was macht euren Marktplatz einzigartig?

Für uns war es schon immer sehr wichtig, unseren Kunden das bestmögliche Erlebnis zu bieten. Das schaffen wir dank einer exzellenten Auswahl an professionellen und ausgezeichneten Partnern. Wir sind einzigartig, weil wir unseren Zielmarkt nicht nur auf internationale Urlaubsreisende beschränkt haben, sondern auch inländische Nutzer anziehen, indem wir lokale temporäre Events wie Konzerte und Ausstellungen anbieten.

Musement hat auch schon immer von einem technologiegetriebenen Ansatz profitiert. Wir sind der Meinung, dass ständige Verbesserungen unserer Technologie, zusammen mit der Einführung und dem Einsatz von Spitzentechnologie, unerlässlich sind, um unsere Kunden besser bedienen zu können.

justine-camacho-514489-unsplash

Was muss die italienische Tourismusbranche beachten, um in Zukunft weiter wachsen zu können?

Ich denke, Reisen wird immer mehr zu einer Art psychologischem Gut, besonders für jüngere Generationen. Das Reiseziel Italien muss noch sehr verbessert werden, und ein digitaler Ansatz könnte dabei sicherlich hilfreich sein. Beispielsweise brauchen wir ein besseres Verständnis für die Bedürfnisse der Touristen, ihre Reiserouten und Interessen. Außerdem müssen wir ihr Feedback zu Serviceleistungen, Infrastruktur usw. einholen. Ein solch unglaublicher und komplexer Bereich verdient eine viel längerfristige Vision als was wir jetzt haben. Und das berührt auch andere Themen wie intelligente Mobilität, dienstleistungsorientierte Ansätze, Städteplanung und dringlichere Themen wie etwa Overtourism.

 

New call-to-action

Was können wir in den nächsten Jahren vom italienischen Markt und Musement erwarten?

Wir können mit Sicherheit von Italien als Ursprungsmarkt noch viel mehr erwarten. Italiener reisen mehr. Sogar ihre Gewohnheiten verändern sich. Unsere Daten zeigen uns ein stetig wachsendes Interesse an neuen Arten von Erlebnissen, Kurzurlauben (meist innerhalb des Landes oder in Europa) sowie einen Anstieg bei der Anzahl von Reisenden, die in der Nebensaison oder außerhalb der Saison reisen.

Was Musement betrifft, sind wir stolz darauf, Teil der TUI Group zu sein. Zukünftig wird sich alles darum drehen, den qualitäts- und technologieorientierten Ansatz von Musement zu bewahren, um den bestehenden Kundenstamm der TUI neben unseren derzeitigen Kernmärkten bestmöglich zu bedienen. Der Slogan von TUI lautet „We create smiles". Ich glaube fest daran, dass dies auch unsere Mission ist. Das war sie schon immer.

Mehr Interviews und Einblicke in die Reisebranche findest du hier:

Reisetrends-Bericht 2019

 

Alle Beiträge
Johanna Messer
Veröffentlicht von Johanna Messer
Johanna is part of TrekkSoft’s marketing team. Before joining our Interlaken HQ, she worked in marketing & communications for newspapers in Sweden and the UK. On weekends you will find her hiking up a mountain or planning her next adventure.
jetzt demo anfragen
New call-to-action
New call-to-action