Okt 22, 2019 |

Ein detaillierter Vergleich zwischen TrekkSoft und Bokun

Bokun wurde 2012 gegründet und ist eine Buchungssoftware für Anbieter (Reiseveranstalter, Aktivitätenanbieter, Vermietungsunternehmen) und Agenturen (Reisebüros, Wiederverkäufer, OTAs).

Das in Island ansässige Unternehmen wurde von CEO Hjalti Baldursson und CTO Olafur Gauti Guðmundsson mitbegründet. Vor 2018 war ihr Kundenstamm überwiegend in Island zu finden

Alle Beiträge
Veröffentlicht von Franziska Wernet | Mai 29, 2018 | | 3 MIN LESEZEIT

Neu: Tiqets und Civitatis in unserem Channel Manager!

Übersetzung vom Original Blogbeitrag von Nicole Kow

Wir freuen uns heute zwei neue Marktplätze ankündigen zu dürfen. Tiqets und Civitatis wurden zum TrekkSoft Channel Manager hinzugefügt.

Tiqets ist der führende Ticket-Anbieter für die Top-Sehenswürdigkeiten, Events, Touren und Aktivitäten, während Civitatis der größte Online-Reisemarktplatz für den spanischsprechenden Markt ist. 

Für diejenigen, die diese Marktplätze noch nicht kennen, haben wir eine kurze Info zu jeder Plattform zusammengestellt.

Online-Marktplätze im Vergleich

Tiqets

Das niederländische Unternehmen Tiqets wurde 2014 gegründet und zielt darauf ab, das Reisen an sich zu vereinfachen, indem Konsumenten Tickets für Attraktionen, Unterhaltung und Events direkt von ihrer mobilen App aus buchen können. Tiqets hatte seinen Durchbruch mit Partnerschaften mit großen Museen in Europa, inklusive dem Rijksmuseum in Amsterdam.

Die App, die sowohl für iOS als auch Android verfügbar ist, ist auf Lastminute-Buchende in der Destination spezialisiert und ermöglicht Konsumenten so Zugang zu Top-Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten. Kunden können direkt zur entsprechenden Uhrzeit zu deiner Tour erscheinen, dank des nach der Buchung auf dem Handy gespeicherten Tickets und QR-Codes.

Im Mai 2017 verkündete das Unternehmen eine 17 Mio. $ Finanzierung, die ihm einen weiteren Wachstumsschub im Touren- und Aktivitäten-Sektor ermöglichte. Im Frühjahr 2018 ernannte das Unternehmen Ken Frohling zum CEO Amerikas (den wir vor zwei Jahren interviewen durften, als er noch Vizepräsident bei Viator war).

In ihrer Pressemitteilung sagt das Unternehmen: "In seiner neuen Rolle wird Frohling die Expansion und den Geschäftsbetrieb im amerikanischen Markt fortsetzen und ebenso für das wachsende regionale Team verantwortlich sein."

Das Unternehmen baut sein Netz an Anbietern in Europa und Nord-Amerika weiter aus und bedient bereits Konsumenten in über 150 Ländern und in sieben Sprachen.

Leseempfehlung: Warum du mobile Tickets der ausgedruckten Variante vorziehen solltest? (Englisch)

 

Welche Anbieter profitieren von der Zusammenarbeit mit Tiqets?

Für technikaffine Anbieter und diejenigen, die mit mobile Tickets arbeiten wollen, ist Tiqets eine gute Wahl. Die Erweiterung ihres Anbieter- und Konsumentennetz im amerikanischen Markt stellt für Anbieter, die sich von der Masse abheben wollen, eine gute Gelegenheit dar.  

Hier ein Beispiel eines TrekkSoft Kunden, der seinen Trip zum Eiffelturm auf Tiqets gelistet hat. 

 

Tiqets

 

 

Civitatis

Das 2009 gegründete Unternehmen Civitatis ist der führende Online-Marktplatz für den spanischsprachigen Markt. Mit über einer halben Million Kunden pro Jahr, bieten Sie 3900 Dienstleistungen weltweit an, inklusive Transfer, Touren, Aktivitäten und Tagestouren.

Um das Kauferlebnis für Kunden noch attraktiver zu gestalten, hat sich das Unternehmen vor kurzem einem Relaunch der Marke und des Firmenimages unterzogen, inkl. iOS und Android Apps. Londres.es, Dublin.es und Paris.es sind seit dem Relaunch einige der leistungsstärksten Seiten. 

Aktuell wächst und expandiert Civitatis massiv. 2016 verzeichnete das Unternehmen einen Anstieg der Verkäufe um 30%, mit einem Allzeit-Rekordhoch von 17 Mio. €, mit mehr als 530.000 Kunden. 

 

Welche Anbieter profitieren von einer Zusammenarbeit mit Civitatis?

Civitatis ist perfekt geeignet für Anbieter, die Touren auf Spanisch anbieten. Laut dem Weltwirtschaftsforum ist Spanisch die am zweithäufigsten gesprochene Sprache weltweit, direkt nach Mandarin. Mit 437 Mio. Menschen, die weltweit Spanisch sprechen, hat man entsprechend als Anbieter 437 Mio. potentielle Gäste. 

Okay, vielleicht nicht alle 437 Mio. Menschen, aber ein Teil - der Markt ist groß genug. 

Hier ein Beispiel eines TrekkSoft Kunden, der seine Spanische Tour des Amsterdamer Rotlichtviertels auf der Plattform listet. 

 

Civitatis


 

Also was bedeuten diese Integrationen nun wirklich?

Durch eine Marktplatz-Integration mit einem Buchungssystem wie TrekkSoft, erhält dieser über unseren Channel Manager (nur mir deiner Zustimmung) Zugang zu deinen Echtzeit-Verfügbarkeiten.

Unternehmen, die keinen Channel Manager nutzten, mussten bisher bei der Zusammenarbeit mit Marktplätzen ihre Buchungen manuell bestätigen oder ablehnen, meist per E-Mail. Wenn du nur mit einem Marktplatz zusammenarbeitest, ist das machbar. Wenn du aber mit 2-3 Marktplätzen (was die meisten unserer Kunden tun) zusammenarbeitest, kann die Kommunikation sich etwas schwieriger gestalten, insbesondere in der Hochsaison.  

Das zweite Hindernis für Anbieter ist die Möglichkeit, ihre Angebote effizient zu verwalten. Ohne einen direkten Zugang zu den Verfügbarkeiten müssen Anbieter eine fixe Anzahl von Plätze für jede Tour für jeden Marktplatz vorhalten. Aber was, wenn der Marktplatz diese nicht alle verkauft? Und was, wenn ein anderer Verkaufskanal mehr verkauft und mehr Plätze anfragt? Ohne einen Channel Manager wird es schwierig, immer den Überblick zu behalten.

Echtzeit-Angebote ermöglichen es deinem Vertriebspartner, deine Verfügbarkeiten einzusehen und Buchungen automatisch zu bestätigen. Du brauchst also nicht länger, mehrere E-Mails an verschiedene Marktplätze zu senden, Exceltabellen zu aktualisieren und Buch zu führen, nur um den Überblick über deine Touren zu behalten. Jede Buchung wird direkt auf deinem TrekkSoft-Dashboard verzeichnet, mit den entsprechenden Details, die du über deine Kunden wissen musst. 

Mehr Info: Channel Manager 101: Wie du über Online-Marktplätze eine bessere Reichweite erhältst

 

Apply for marketplace integrationsAls TrekkSoft-Kunde kannst du über den Channel Manager Zugang zu diesen Marktplätzen beantragen. Gehe hierzu in den Admin-Bereich und wähle "Marktplätze" aus. 

 

Scrolle herunter bis zu Civitatis oder Tiqets und klicke auf "Anwenden". Hier siehst du als erstes die Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Zusammenarbeit mit diesen Plattformen.

 

Sobald du diese durchgelesen und akzeptiert hast, wirst du zur Anbieter-Registrierungsseite weitergeleitet. Nach deiner Registrierung wird sich ein Account Manager des Marktplatzes mit dir in Verbindung setzen. 

 

Verknüpfe deine Aktivitäten mit Civitatis, Tiqets und vielen weiteren - über den TrekkSoft Channel Manager

Online-Marktplätze im Vergleich

*Hinweis: TrekkSoft hat keinen Einfluss darauf, wann der Marktplatz sich bei dir zurückmeldet und ob er sich entscheidet deine Produkte zu listen. Wir bieten nur die Schnittstelle zwischen dem TrekkSoft Buchungssystem und dem Marktplatz an.

Alle Beiträge
Franziska Wernet
Veröffentlicht von Franziska Wernet
Franziska is Marketing and Project Manager at TrekkSoft. She has worked in the tourism and tech industry for over 6 years. Besides hiking, she loves outdoor and culinary experiences.
jetzt demo anfragen
New call-to-action
New call-to-action