Phocuswright erste Umfrage-Ergebnisse

Phocuswright Bericht: "Weltweite Reise-Aktivitäten 2014-2020: Die Entwicklung von Touren & Attraktionen"

Veröffentlicht von Franziska Klein on Mär 29, 2017

Dieser Artikel wurde vom Original Englischen Artikel von Lucy Fuggle übersetzt. 

Das Phocuswright Projekt "Weltweite Reiseaktivitäten 2014-2010: Die Entwicklung von Touren und Attraktionen" gibt Ihnen einen Einblick in aktuelle Herausforderungen und Trends der sich allmählich wandelnden Touren- und Aktivitäten-Branche.  Als Sponsor dieses Projekts konnte TrekkSoft einen ersten Einblick in die Ergebnisse erhalten. Berichte von Phocuswright sind immer von hoher Qualität. Dieser Bericht zeigt die Möglichkeiten einer sich immer stärker wandelnden Branche auf.

Die verwendeten Daten wurden aus einer ausführlichen Analyse von Technologie, Vertriebskanälen, Marketing und Werbung zusammengetragen, und beleuchten ebenso Hemmnisse und Chancen des Sektors. Auch wenn erst der Endbericht einen kompletten Überblick verspricht, gibt es einige Trends, die zukunftsorientierten Touren- und Aktivitäten-Anbietern die Chance bieten, sich von ihrer Konkurrenz abzuheben. 

Für das drittgrößte Reisesegment, und wenn wir ehrlich sind, der Antreiber von Freizeitreisen, gibt es für Touren und Aktivitäten noch viel Potenzial im Bereich Online-Tätigkeit und Vertrieb über Online-Reiseagenturen.

Wir haben für Sie einige der wichtigsten Schritte zusammengefasst, die Sie als Anbieter tätigen können, um sich und ihre Branche weiter hervorzuheben. 

Unsere Einschätzung: Touren und Aktivitäten müssen sich aus ihrer steinzeitlichen Haltung bewegen

Viele Anbieter, insbesondere kleinere Unternehmen, werden wissen, wir aufwändig manuelle Prozesse im Touren- und Aktivitäten-Sektor sein können. Laut Phocuswright nutzen 55% der Touren- und Aktivitäten-Anbieter kein Reservierungssystem und hiervon verwalten 68% ihre Buchungen per Email oder Kalender. Sich von einer eher steinzeitlichen Haltung abzuwenden bietet für Anbieter, Kunden, aber auch Vertriebsportale durch die Bereitstellung verfügbarer Live-Angebote unglaubliche Chancen. Ein wichtiger Schritt hierfür ist, dass Anbieter beginnen, ein Online-Buchungs- und Management-System wie TrekkSoft zu nutzen.

Keiner sagt, dass es einfach ist, aber 2017 liegt vor uns, also lassen Sie uns hier gemeinsam vorangehen. Touren- und Aktivitäten-Anbieter sagen, dass "wachsende Online-Verkäufe" ihre höchste Priorität sind, und 3/4 sagen, dass sie sich in diesem Jahr auf Online-Buchungen konzentrieren wollen. Noch ambitionierter ist es, sich auf eine mobil-optimierte Buchungsseite mit Live-Buchungen zu konzentrieren, was viele Anbieter bereits tun. Die Anzahl an Brutto Online-Buchungen für Touren und Attraktionen werden sich von 9 Mrd. Dollar 2015 auf 21 Mrd. Dollar erhöhen. Hierfür müssen Anbieter bereit sein: online und mobil.

Asien Touristen Gebäude 

Ein Blick auf die Chancen für Ihr Unternehmen

 

1. Lassen Sie Ihre Touren und Aktivitäten von Investition in Technologie & Innovation profitieren

Seit 2005 konnte Phocuswright bei Reise-Aktivitäten ein enormes Investment & Innovationspotenzial feststellen. Eingeschlossen sind hierbei mehr als 90 Online-Vertriebspartner, 42 P2P-Marktplätze und über 20 B2B Startups für Reservierungssoftware. Die Auswahl für Anbieter nimmt weiter zu, sei es bei der Wahl ihrer Buchungs- und Verwaltungssoftware oder den OTAs, die sie nutzen. 

Anbieter sollten stets darüber informiert bleiben, was Branchengrößen neu einführen und anbieten. Indem Sie sich für einen Software-Anbieter entscheiden, der einen integrierten Channel-Manager anbietet, ist es sehr einfach mit beliebter werdenden OTAs, die die Aufmerksamkeit der Konsumenten auf sich ziehen, mitzuhalten.

2. Mit einem Live-Abgleich erhalten Sie schnelle Resultate

Im Moment verpasst die Branche, auf das Lastminute-Boot zu setzen. Aber mit einem System wie TrekkSoft können Touren- und Aktivitäten-Unternehmen ihre Buchungen verwalten, indem Sie ihre Angebote live mit direkten Verfügbarkeiten anbieten. Das bedeutet, dass die Verfügbarkeiten über alle Kanäle und Endgeräte in Echtzeit abgeglichen werden. Mit einem Live-Abgleich wird eine der größten Hürden gelöst, die die Branche aktuell daran hindert, sich weiterzuentwickeln: manuelle Anbindung von Vertriebsmöglichkeiten. 

Sobald Anbieter ihre Live-Angebote angelegt haben, haben sie direkt die Möglichkeit, neue Vertriebskanäle zu nutzen und so nicht nur einen einzigen Kanal, meist ihre Webseite, zu nutzen. Ein Live-Angebot macht es Anbietern möglich, mit lokalen Partnern Cross-Selling zu betreiben, Verkaufsagenten zu animieren und Last Minute über OTAs wie z.B. Viator und Expedia zu verkaufen (den zwei meist genutzten Online-Reiseagenturen laut Phocuswright Bericht und dem TrekkSoft Vertriebsreport von August 2016).

 

3. Automatische Gutscheinentwertung, um Betrug zu vermeiden

Die meisten Anbieter entwerten Reservierungen manuell, was nicht nur mühsam, sondern auch risikobehaftet ist. Ohne einen QR-Code auf einem E-Ticket und mobilem Gutschein ist es sehr einfach zu betrügen - insbesondere, wenn Anbieter oder Agenten Tickets akzeptieren und später/ gar nicht entwerten. 

Phocuswright hat herausgefunden, dass die größeren Anbieter ($1m+ Umsatz) am meisten unter Betrug zu leiden haben, unter denen 38% den Abgleich erst im Nachhinein tätigen. Geographisch gesehen, ist es bei sich erst entwickelnden Märkten noch schlimmer. Die Lösung hierfür ist wiederum Technologie. Mit einem System wie TrekkSoft können Tickets und Gutscheincodes automatisch abgeglichen werden: die beste Lösung, um ehrliche Buchungen zu erhalten.

Schneeschuhtouren Winter

Was nehmen wir von den Phocuswright-Ergebnissen mit?

Zuallererst, dass Anbieter die Notwendigkeit sehen müssen, zum einen in Technologie zu investieren, zum anderen mit Online-Vertriebspartnern zusammenzuarbeiten, auch wenn sie denken, "es funktioniert auch ohne gut". Das trifft insbesondere auf kleinere Anbieter zu und solche in sich erst entwickelnden Märkten. Das Verhalten von Konsumenten hat sich deutlich in Richtung online bewegt (insbesondere Last-Minute und Buchungen in der Destination direkt), sodass Anbieter gegen ihre Faulheit und die "so haben wir es immer gemacht"-Haltung ankämpfen sollten. Technologie ist hierfür der Wegbereiter. 

-----

 

TrekkSoft Tools, mit denen Sie Ihre Online-Verkäufe steigern

1. Finde heraus, von welchen Reisevermittlern Sie profitieren können, mit unserem Branchenreport, Die heutige Vertriebssituation für Touren- und Aktivitäten-Anbieter

New Call-to-action

 

2. Gehen Sie online, stellen Sie Ihre Verfügbarkeiten ein, und vermeiden Gutschein-Betrug mit TrekkSoft. Wir bieten Ihnen ein 15-minütiges Beratungsgespräch an, um Unternehmensziele zu diskutieren und wie Sie Ihre Ergebnisse verbessern können, oder Sie erhalten einen 14-tägigen kostenlosen Testaccount. 

 

 
Franziska Klein

Escrito por Franziska Klein

Franziska studied tourism and geography and loves to travel mainly across Europe to discover beautiful hiking spots.

Themen: TrekkSoft news

Die beste Lösung für dich

Du bist Touren- oder Aktivitäten-Anbieter oder arbeitest für eine Tourismusdestination?

Dann haben wir das perfekte Preismodell für dein Unternehmen. Vereinbare direkt einen Demo-Anruf mit unserem Team.

Demo vereinbaren