2016_trends_de.png

6 Reisetrends für das Jahr 2016 , die die globale Tourismusbranche vorantreibt

Veröffentlicht von Lucy Fuggle on Aug 16, 2016

Als Reiseveranstalter sollten Sie die Reisetrends täglich im Auge behalten. Vielleicht begrüßen Sie derzeit mehr junge Reisende oder Englische Touristen auf Ihren Touren.

Allerdings ist es von Vorteil, wenn Sie sich auch auf kommende Reisetrends vorbereiten.
Hier sind die Reisetrends aufgelistet und wie Sie sich darauf einstellen können, um das Beste für sich aus diesen Trends herauszuholen. 

earth-11047_1920.jpg

1. Kontinuierliches Wachsen des chinesischen Marktes

Der chinesische Markt für Auslandstourismus ist einer der am schnellsten anwachsenden Märkte der letzten zehn Jahre. Im Jahr 2014 gaben chinesische Reisende satte 498 Billionen US-Dollar bei Auslandsreisen aus (Quelle: Financial Times).

Wenn chinesische Touristen Ihre Reise planen, suchen sie in der Regel Unternehmen über Social Media-Plattformen wie: Weibo, QZone und Kaixin00.
Des Weiteren sind sie sehr an Markennamen und Prestige-Produkten interessiert.
China besitzt den größten Smartphone-Markt auf der Welt, daher versuchen sie auch eine Online-Buchungsplattform für das Handy anzubieten.

Hier ist Ihre ultimative Anleitung wie man in den chinesischen Markt erreicht, einschließlich Social Media und Mobile.

 

2. Reisende wollen vom Alltag abschalten können

Es ist ein steigender Trend erkennbar, sich im Urlaub komplett von der Arbeit zu lösen zu wollen, im Gegensatz zu früher wo jeder noch in seinem Urlaub rund um die Uhr erreichbar sein musste. 72% der britischen Reisenden schalten während der Reise, im Jahr 2013, komplett ab (oder versuchen es so viel wie möglich) und diese Zahl steigt jedes Jahr kontinuierlich an.

Jedoch muss es jeder Reisend für sich selber entscheiden. Kostenloses WLAN bleibt aber trotzdem eine unverzichtbare Voraussetzung vieler Touristen, diese Erwartung schafft oft eine schwierige Balance zwischen Hoteliers und Destination.
Oft verwenden abgelegene Hotels, den Mangel an WLAN als Verkaufsargument. Sollte jemand also wirklich eine digitale „Entgiftung“ vorhaben, sollten Sie sich genau mit diesen Angeboten von allen Versuchungen fern halten. 

1SS73IFWWN.jpg

3. Die Entdeckung von unberührten und einzigartigen Orten

Im Jahr 2016 suchen Touristen immer mehr nach Möglichkeiten weniger bekannte Destinationen zu erkunden, vor allem die, die unberührt oder einzigartig sind. 2016 wird das Jahr der Abenteuerreisen, denn viele wollen:

  • Unberührte und einzigartige Orte entdecken
  • Unvergessliche Erinnerungen erhalten
  • Etwas von Ihrer to-Do-Liste streichen
  • Ihre Komfortzone verlassen
  • Authentische Urlaubs-Erlebnisse erfahren

Dieser Trend wird im Virtuoso’s Trevel Luxe Report 2016 erwähnt, über den wir erst vor kurzem ausführlich berichtet haben und Ihnen Tipps gegeben haben, wie Sie Ihre Angebote optimal anpassen können

 

Erhalten Sie hier Ihr kostenloses Handbuch, wie Sie richtig Blog-Posts und Tour-Beschreibungen verfassen, um richtig auf Ihre Abenteuerreisen aufmerksam zu machen.

 

20160118-nata-pestune-barnimages-01.jpg

 

4. Weniger Hürden für Reisende

Mit jedem Jahr wird die Welt immer vernetzter. Günstige Flüge machen Wochenenedreisen ins Ausland einfacher als je zuvor und Übersetzungs-Apps auf dem Handy lösen die Probleme der Sprachbarriere zwischen Reisenden und Einheimischen.

Außerdem gibt es im Jahr 2016 einen Anstieg an internationalen Geschäftsreisen durch die Globalisierung, welche sich auf den Anstieg der multinationalen Organisationen auswirkt. Sehen Sie mehr Grafiken zu diesem Trend bei SunSearch Holidays.

U9MVEPCXR9.jpg 

5. Die heutige Generation sucht das Abenteuer

Es ist wichtig, Ihr Angebot mit den Bedürfnissen der jungen Reisenden in Einklang zu bringen, welche 20% der Touristen weltweit ausmachen. Bis zum Jahr 2020 wird in diesem Marktsegment 47% mehr internationale Reisen stattfinden, als im Jahr 2013, auf der Suche nach:

  • Einzigartige und authentische Erlebnisse
  • Unternehmen, die auf Feedback reagieren und sich kontinuierlich verbessern
  • Chance, etwas Neues zu erleben
  • Empfehlungen durch Mundpropaganda

Appellieren Sie an Ihren Abenteuersinn und machen Sie die neue Generation durch Ihre Vernetzung zu Ihren Botschaftern.

Erfahren Sie hier, wie Sie die heutige Generation besser ansprechen können, mit dem Ziel der Google-Suchanzeige höher aufsteigen.

 

Hier ist ein kostenloser SEO-Führer der Ihnen aufzeigt, wie Sie Ihre Website höher in Google-Suchanfragen erscheinen lassen.

seo_ebook_de.png


 

6. Ferien daheim machen oder Urlaub in der näheren Umgebung

Es sollte nicht nur Ihr Ziel sein, ausländische Touristen anzuziehen. Ihr nächster glücklicher Kunde könnte auch aus Ihrer Region kommen.
Laut Google-Suchanfrage ist von 2011-2014 die Suche nach „Urlaub auf Balkonien“ um 10% gestiegen. Ein weiterer Anstieg dieses Trends ist für 2016 vorprognostiziert.

Hier sind einige unserer Empfehlungen, wie Sie Ihre Touren oder Aktivitäten, bei der lokalen Bevölkerung attraktiver machen können:

  • Bieten Sie den Einheimischen neue Erfahrungen oder einen neuen Blickwinkel an
  • Verbessern Sie Ihren TripAdvisor Rang
  • Bieten Sie Einheimischen Spezial-Rabatte an bzw. auch Ihren Mittarbeiten
  • Erstellen Sie eine Email-Liste für lokale Bewohner
  • Für mehr Infos lesen Sie unseren Artikel zu dem Trend, Urlaub daheim verbringen

2016-01-13-roman-drits-barnimages-002.jpg

 

Hier sind unsere Top-Tipps um den heutigen Reisenden zu verstehen, auf Grundlage der neuen Industrieforschungen:

 

  1. Wenn es sich lohnt, geben die Reisenden mehr aus
  2. Ihre Kunden sehen die Reise als den ausschlaggebenden Punkt ihres Wohlbefindens
  3. Kunden informieren sich erst auf TripAdvisor bevor sie buchen
  4. Reisende suchen immer mehr nach neuen Erfahrungen
  5. Die Reisenden von heute sind untereinander super vernetzt - und erwarten, dass Sie es auch sind

Klicken Sie hier, um unsere Tipps zu lesen, um den modernen Reisenden von heute besser zu verstehen.

  

Nehmen Sie die Zukunft ihres Marketings selber in die Hand und laden Sie sich das kostenlose Social Media-Handbuch herunter. Es ist vollgepackt mit hilfreichen Erkenntnissen:

smh_de_drop-1.png

Lucy Fuggle

Geschrieben von Lucy Fuggle

Lucy is Head of Content Marketing at TrekkSoft. She tries to read a book a week, travel solo every month, and share ideas on lucyfuggle.com. You can usually find her in Switzerland's Berner Oberland.

Themen: Tourism trends

   

Blog durchsuchen

Marketing guide for tourism companies