Start eines Touren- und Aktivitäten-Unternehmens

So starten Sie ein Touren- und Aktivitäten-Unternehmen

Veröffentlicht von Franziska Klein on Jan 3, 2017

Dieser Artikel wurde vom Original Englischen Artikel von Sara Napier Burkhard übersetzt.

Sie wollen ein Reiseveranstalter werden? Wir stellen kostenlose Tipps und Ressourcen für etablierte Touren-und Aktivitäten-Unternehmen bereit. Da wir eine Vielzahl an Material zur Verfügung haben, ist es nur fair, wenn wir mit Ihnen Stück für Stück teilen und an die Unternehmen denken, die den ersten Schritt noch nicht gegangen sind.

In diesem Artikel haben wir uns über diejenigen von Ihnen Gedanken gemacht, die den Traum haben, als Reiseveranstalter zu agieren, aber noch nicht den ersten Schritt gemacht haben. Woher wissen Sie, ob es sich lohnt, Ihre Idee weiter zu verfolgen? Und was sollten Sie beim Start genau beachten?

Heute beginnen wir eine zweiteilige Serie, wie man am besten ein eigenes Reise-Unternehmen gründet. In diesem Teil berichten wir über die ersten Schritte, welche Grundlagen benötigt werden und wie Sie Ihre Ideen in die Tat umsetzen können. Also, fangen wir an!


1. Finden Sie Ihre Nische

Wie bei den meisten Dingen im Leben ist es immer am besten zu wissen, worin Sie besonders gut sind – gerade wenn Sie daran denken, ein neues Unternehmen zu gründen. Starten Sie zuerst mit Design Thinking, und zuallererst damit, was Sie selbst erwarten.

Sie wissen am besten, welche Art von Touren Sie anbieten möchten und warum. Touren-Anbieter wie Tom Pelgrum von Bastimentos Alive betreiben vorab viel Recherche, um zu entscheiden, welche Art von Unternehmen sie betreiben, wo genau und wann. Für ihn hat es Sinn gemacht, das Unternehmen in Bastimentos aufzubauen, weil es Teil eines großen, bei Touristen für seine Strände und Nationalparks sehr beliebten, Gebietes ist.

Bastimentos Alive Führung

Tom Pelgrum von Bastimentos Alive, als Führer einer Tour in Bocas del Toro, Panama

Sie werden wahrscheinlich feststellen, dass es in Ihrer Umgebung eine Vielzahl an touristischen Möglichkeiten gibt. Oder vielleicht entdecken Sie eine Nische, die aktuell auf dem touristischen Markt noch übersehen wird.   

Denken Sie darüber nach, was Sie Ihren Kunden anbieten können. Es sollte so wertig sein, dass Sie Lust bekommen, sich daran zu beteiligen. So wird Ihre Planung langsam Gestalt annehmen. Schauen Sie dann, welche Ideen hierzu passen, um es im Markt zu integrieren. 

2. Definieren Sie Ihr Angebot

Nun, da Sie Ihre Nische gefunden haben, wie möchten Sie es genau anbieten? Wollen Sie eigene Touren anbieten? Möchten Sie von Beginn an, Partnerschaften mit anderen lokalen Anbietern schließen, oder erst später?

Zu Beginn möchten Sie Ihren Kosten wahrscheinlich gering halten. Also wird es eher unwahrscheinlich sein, dass Sie direkt ein großes Team aufbauen, die die Touren begleiten. Zumindest nicht sofort. Entscheiden Sie, was Sie anbieten möchten und ob Sie die Tour selbst führen möchten, einen Mitarbeiter dafür anstellen oder mit einem Geschäftspartner zusammenarbeiten wollen.

Ob eine Tour über mehrere Stunden oder eine Mehrtages-Tour, Sie können die Erlebnisse unabhängig Ihrer Unternehmensgröße erstellen. Nehmen Sie sich die Zeit und erstellen ein gut durchdachtes Angebot, stellen die entsprechenden Ressourcen zur Verfügung und bauen kluge Partnerschaften auf.

Reiseutensilien

Partnerschaften helfen vielen Unternehmen bei der Vielfalt des Angebotes und können entsprechende Ratschläge geben. Behalten Sie dies im Hinterkopf, wenn Sie versuchen, Partnerschaften mit lokalen Unternehmen aufzubauen. Auf diese Weise lernen Sie auch Ihre Konkurrenten kennen und entdecken kreative Möglichkeiten der Zusammenarbeit, wenn Sie ähnliche Ressourcen verwenden.

3. Was sind die Anforderungen? 

Stellen Sie sich vor, Sie gründen ein Unternehmen, heißen Ihre ersten Gäste willkommen und finden dann heraus, dass Sie eine wichtige Zertifizierung übersehen oder eine rechtliche Anforderung vergessen haben? Diese Dinge könnten leicht passieren und deshalb ist es wichtig, alle Anforderungen zu kennen, um die für Sie wichtigen zu erfüllen.

Bei Gründung eines Unternehmens spielen vor allen die lokalen Gesetze eine besondere Rolle. Abhängig vom Land, in dem Sie Ihre Touren anbieten, könnte es verschiedene Anforderungen inklusive Gebühren und Versicherungen geben.

Hier finden Sie einige Links mit Informationen über Rechtsangelegenheiten für kleine Unternehmen:

Sobald Sie die lokalen Anforderungen kennen, wissen Sie auch, ob Sie, bevor Sie mit den Führungen starten können, noch einen bestimmten Kurs absolvieren müssen. In einigen Ländern benötigt man bestimmte Zertifikate, um überhaupt Touren durchführen zu dürfen. Eine Tour mit Fokus auf Extremsportarten wie z.B. Rafting, benötigt eine bestimmte Ausbildung.

Es ist immer besser auf Nummer sicher zu gehen. Wenn Sie immer noch nicht genau wissen, mit welchen Anforderungen Sie beginnen sollten, holen Sie sich professionelle Rechtsberatung, um auf der sicheren Seite zu sein. Es ist nie verkehrt mehr Informationen über etwas zu haben als nötig!


4. Erstellen Sie Ihren Business-Plan

Einen Business-Plan zu schreiben klingt erst einmal sehr einschüchternd. Wo fangen Sie an? Wie viel Informationen benötigen Sie? Und selbst wenn er einmal fertig ist, weiß man nie sicher, ob man an alles gedacht hat.

Keine Sorge, es ist viel unkomplizierter, als man denkt! Es ist nicht nur sehr einfach, einen Business-Plan für Ihr Touren-Unternehmen zu schreiben, viele Unternehmer finden es auch sehr spannend. Sie können Ihre kreative mit Ihrer logischen Seite zusammenbringen und es gibt zahlreiche Tools, mit denen es noch leichter fällt.

Wir haben bereits über ein Tool Namens Strategyzer geschrieben, das Unternehmern bei der Erstellung von Business-Plänen hilft. Canvas hilft Ihnen, die Bausteine zu definieren, die zu einer gut strukturierten Unternehmensdefinition dazu gehören.

5. Stellen Sie die richtigen Fragen 

Die richtigen Fragen sind die Basis der besten Gespräche. Diese Gespräche können irgendwann in Buchungen resultieren, also welche Art von Fragen stellen Sie? Noch wichtiger, welche Art von Fragen haben Ihre Kunden, für die Sie die Antwort bereithalten?

Es ist wichtig sich Zeit zu nehmen und mit anderen Leuten zusammenzusetzen. Stellen Sie Ihre Firma anderen vor und lassen Sie sich von ihnen die Antworten geben, nach denen Sie suchen. Sie könnten damit anfangen, Freunde und Familienmitglieder nach ihrer Meinung zu fragen. Finden sie Ihre Pläne ansprechend? Schauen Sie auch nach Insidertipps der Community.

Stellen Sie mehr Fragen-Plakat

Gehen Sie raus und fragen Einheimische, was Sie von der Tour, die Sie anbieten, erwarten. Es wird Ihnen zugutekommen, da Sie zum einen von der Gemeinschaft lernen können und zum anderen bereits eine Mundpropaganda-Kampagne starten. 

Auch mit dem Feedback, dass Sie aus Ihrem Netzwerk erhalten, bleibt die wichtigste Frage:

Sind Sie mit ganzer Leiderschaft dabei? 

Bevor wir zum zweiten Teil übergehen, stellen Sie sich die Fragen: Sind Sie mit Leidenschaft dabei? Ihre Gäste werden sagen können ob oder ob nicht. Wenn Sie mit Begeisterung Ihren Businessplan schreiben, ist das bereits ein gutes Zeichen. Wenn Sie in der Vergangenheit Freunden bereits gerne die Stadt gezeigt haben, ist es umso besser.

Ein Touren-Unternehmen zu führen, erfordert eine ganze Menge Begeisterung – für jeden Kunden und die Plätze, zu denen Sie sie führen. Wenn Sie kein in Erinnerung bleibendes Erlebnis anbieten können, sodass sie sich noch lange an die Reise in Ihre Urlaubsdestination erinnern, wird es schwierig werden.

Aber wenn Sie auf diese Frage mit Ja geantwortet haben, sind Sie bereit. Bleiben Sie dabei für unseren zweiten Teil. 

Schreiben Sie gerade Ihren Business-Paln? Wir können Ihnen helfen! Laden Sie unser Handbuch für optimierte Schreibfähigkeiten herunter! 

New Call-to-action

 
Franziska Klein

Escrito por Franziska Klein

Franziska studied tourism and geography and loves to travel mainly across Europe to discover beautiful hiking spots.

Themen: Marketing tips

Die beste Lösung für dich

Du bist Touren- oder Aktivitäten-Anbieter oder arbeitest für eine Tourismusdestination?

Dann haben wir das perfekte Preismodell für dein Unternehmen. Vereinbare direkt einen Demo-Anruf mit unserem Team.

Demo vereinbaren