Okt 22, 2019 |

Ein detaillierter Vergleich zwischen TrekkSoft und Bokun

Bokun wurde 2012 gegründet und ist eine Buchungssoftware für Anbieter (Reiseveranstalter, Aktivitätenanbieter, Vermietungsunternehmen) und Agenturen (Reisebüros, Wiederverkäufer, OTAs).

Das in Island ansässige Unternehmen wurde von CEO Hjalti Baldursson und CTO Olafur Gauti Guðmundsson mitbegründet. Vor 2018 war ihr Kundenstamm überwiegend in Island zu finden

Alle Beiträge
Veröffentlicht von Franziska Wernet | Jul 31, 2018 | | 3 MIN LESEZEIT

Wie du Touren & Aktivitäten online über einen Marktplatz verkaufst

Dieser Artikel wurde vom Original Blogpost von Nicole Kow übersetzt.

Für Unternehmen, die sich vergrößern möchten, gibt es unterschiedliche Wege, die zu tun. Erstens könntest du Upselling für deine Touren und Aktivitäten einführen, indem du Kunden im Buchungsprozess Zusatzleistungen (z.B. Versicherung, Mahlzeiten, Fotopakete) anbietest. Zweitens, könntest du die Anzahl an verkauften Touren erhöhen, indem du mit Online Travel Agents und Marktplätzen zusammenarbeitest. Drittens, und darauf liegt der Fokus dieses Artikels, könntest du Touren anderer Anbieter verkaufen und für jeden Verkauf eine Provision erhalten. 

Du nutzt bereits eine gut laufende Website und generierst stetig organischen Traffic? Dann könnte dies der nächste logische Schritt für dein Unternehmen sein. 

 

Jumping off a cliff

 

Wie vertreibt man Touren & Aktivitäten?

Der Vertrieb von Touren & Aktivitäten kann eine profitable Einnahmequelle darstellen, insbesondere, wenn du technikaffin bist und dich mit SEO, Adwords und anderen Marketingtaktiken auskennst. Auch wenn der Aufbau einer Vertriebsplattform Budget und Ressourcen erfordert, kann es dir einen höheren Return on Investment bringen als nur die Breite oder Anzahl deiner Touren zu erhöhen. 

Seien wir ehrlich, du wirst definitiv nicht mit großen OTAs wie Expedia Local Expert, TripAdvisor Experiences (bisher bekannt als Viator) oder auch Airbnb Experiences konkurrieren. Diese verfügen nicht nur über ein enormes Marketing-Budget, sondern auch über erfahrene Mitarbeiter, die dich bei jedem Suchbegriff zu überbieten wissen. 

Es könnte jedoch sinnvoll sein, wenn du für deine Angebote eine Nische findest, sei es in Bezug auf die Zielgruppe/ den Lebensstil oder die Region. 

Online-Marktplätze im Vergleich

Wir wollen drei Unternehmen erwähnen, die uns bei diesen Nischen direkt in den Sinn gekommen sind.

Outdoyo ist eine niederländische Plattform für Abenteuer-Reisende weltweit. Über die Jahre haben sie eine Plattform zum Vertrieb von Abenteuer-Aktivitäten aufgebaut, vom Reiten, über Eisklettern, bis hin zu Paragliding - und das in insgesamt 8 Ländern. Sie arbeiten mit TrekkSoft und stellen hierüber Echtzeit-Verfügbarkeiten von Anbietern aus Europa zur Verfügung.

Wild Trails ist ein Reiseveranstalter und Vertriebspartner aus Israel, der hauptsächlich die Touren anderer Anbieter aus der Region vertreibt. Sie haben erst kürzlich ihr Angebot um weitere Abenteuer-Touren in Georgien, der Ukraine und Serbien erweitert. 

Shorebee, eine Do-it-Yourself-Plattform für Kreuzfahrtpassagiere zur Planung und Vorbereitung eigener Exkursionen, nutzen ebenso unser Vertriebspartner-Tool für die Vermarktung von Exkursionen in beliebten Destinationen wie der Amalfi-Küste in Italien, Olympia in Griechenland und Barcelona in Spanien.

 

 

 

Uploading inventory to marketplace

 

Welche Erlebnisse sollte man weiterverkaufen?

Zuallererst und am wichtigsten ist es, Anbieter zu finden, die zu deiner Markenstrategie passen. Ergänzen ihre Angebote deine bereits gelisteten Angebote? Decken sich ihre und deine Vorstellung der Unternehmenswerte?

Zweitens solltest du mit Partnern zusammenarbeiten, die ähnliche Standards vertreten. Ich vermute, dass du keine Touren von Unternehmen auf deiner Seite listen möchtest, die nicht den Anspruch haben, ihren Kunden die beste Tour und das beste Erlebnis zu bieten. 

Die Wahl der richtigen Partner ist enorm wichtig, da deine Kunden vor allem die Plattform oder den Marktplatz, über den sie gebucht haben, in Erinnerung behalten. Egal, ob sie gute oder schlechte Erfahrungen gemacht haben, sie werden definitiv anderen davon erzählen.

 

Welche Tools kannst du für den Vertrieb von Touren nutzen?

Sobald du deine Nische gefunden und die richtigen Anbieter an Bord hast, stellt sich die Frage, auf welche Tools du setzen solltest, um diese Partnerschaft weiter auszubauen?

Als Vertriebspartner benötigst du ein System, dass dir ermöglicht, die Verfügbarkeiten deiner Anbieter für einen bestimmten Tag oder eine Uhrzeit einzusehen, eine Buchung zu bestätigen/ abzulehnen und letzten Endes einen Zahlprozess anzustoßen, um den Verdienst (abzüglich deiner Provision) an die Anbieter weiterzuleiten.

Stell dir vor, wenn du diesen kompletten Prozess manuell per E-Mail oder über Telefon erledigen und für etwa 10, 15 oder 20 Vertriebspartner (oder noch mehr!) wiederholen musst, dass du einen Großteil deiner Zeit hierfür verwendest, was dich gleichzeitig davon abhält, dein Unternehmen weiter aufzubauen und die Kosten für die Verwaltung zu reduzieren.

 

Partnership 

Das Partner-Netzwerk eignet hervorragend, um sich mit anderen TrekkSoft-Nutzern zu verbinden

Bei TrekkSoft bieten wir die Option  mit allen TrekkSoft-Nutzern per API-Verknüpfung verbunden zu werden - Partner-Netzwerk genannt. Um deinen eigenen Verwaltungsaufwand zu reduzieren, kannst du dich mit anderen TrekkSoft-Usern zusammentun und über die Partner-Funktion deine Touren per Cross-Selling teilen. Hierbei können du und deine Partner auswählen, welche Produkte verkauft werden sollen, zu welcher Provision und die API-Verbindung aktivieren, indem ihr eure individuellen Partner-Codes austauscht.

Zum Schluss musst du noch den "Jetzt buchen"-Button deines Partners einbinden. Hierzu erstellst du einen Code für das Buchungswidget und fügst es auf deiner Website ein. 

(Für einen Blick auf das Buchungswidget, klicke auf den unten stehenden Button!)

 

Book Now!


Alle Buchungen, die über den entsprechenden TrekkSoft-Anbieter eingehen, erscheinen sowohl in deinem Reporting sowie in dem deiner Anbieter.

 

Nutze Managed Merchants für Anbieter, die weniger technikaffin sind

Über die gleiche API-Technologie ist es ebenso möglich, Managed Merchants zu nutzen. Hierüber können Anbieter, die kein TrekkSoft nutzen, ihre Touren über deinen Marktplatz verkaufen.

Managed merchant visual (2)

 

Als Vertriebspartner hältst du den "Parent Account" und kannst so viele Managed Merchants-Accounts mit deinem verbinden. Du kannst jedoch ihre Aktivitäten nur weiterverkaufen. Deine Anbieter können einen Managed Merchant nutzen, darüber ihre Angebote hochladen, Preise und Termine anpassen und ihre Verfügbarkeiten mit dir teilen. Sie teilen hierbei ihre Angebote über die gleiche API-Schnittstelle, die die Grundlage des Partner Netzwerkes bildet.

Managed Merchants haben eingeschränkte Funktionalitäten (z.B. ist es nicht möglich, eigene Agenten anzulegen oder Touren zu anderen Marktplätzen hinzuzufügen) und sie haben nur Zugang zu ihren Buchungen und Verkaufszahlen, um den Überblick über Verkäufe und Provisionen zu behalten.

 

Tourists 3

 

Automatisierte Auszahlungen mit der Funktion Teilzahlungen/ Split Payments

Alle TrekkSoft-Nutzer haben die Möglichkeit, das TrekkPay Zahlungsportal zu nutzen und als Partner-Netzwerk-Nutzer ebenso Zugriff auf die Funktion der Teilzahlungen. 

Diese Funktion teilt die vom Kunden getätigte Zahlung bereits in die entsprechende Provision und das verbleibende Einkommen der Buchung. Die Provision wird dir automatisch ausgezahlt, während der verbleibende Betrag direkt an deinen Anbieter ausgezahlt wird. 


 

TrekkSoft hilft dir einen Großteil deiner Verwaltungsaufgaben zu erledigen, sodass du mehr Zeit in den Aufbau deines Unternehmens investieren kannst.

Wir haben die Tools, die dir bei:

  • Echtzeit-Verfügbarkeiten
  • Anbieter-Management
  • Tracking von Verkäufen & Provisionen
helfen. 

Neben Nischen- und regionalen Marktplätzen nutzen auch viele Destinationen, mit Interlaken und Fjord Norway als den aktuell erfolgreichsten Regionen, das TrekkSoft Partner-Netzwerk und verkaufen Touren von Partnern. Incoming Reiseveranstalter wie UpNorway, Norway Adventures bemühen sich zudem mehr Anbieter zu gewinnen, um Managementprozesse zu optimieren und das Buchungsvolumen zu erhöhen. 

 

Vergleiche Viator (TripAdvisor Experiences), Expedia Local Expert, GetYourGuide und Airbnb Experiences auf einen Blick

New call-to-action

Alle Beiträge
Franziska Wernet
Veröffentlicht von Franziska Wernet
Franziska is Marketing and Project Manager at TrekkSoft. She has worked in the tourism and tech industry for over 6 years. Besides hiking, she loves outdoor and culinary experiences.
jetzt demo anfragen
New call-to-action
New call-to-action