Wie Sie mit dem Verleih Ihrer Ausrüstung Geld verdienen

5 Tipps, wie Sie Ihre Ausrüstung verleihen und mehr Geld verdienen können

Veröffentlicht von Nicole Kow on Jun 20, 2016

Der Verleih von Ausrüstung stellt für Ihr Unternehmen eine alternative und zugleich attraktive Einkommensquelle dar, insbesondere wenn sich Ihr Sitz in einer Destination befindet, die für seine Outdoor-Aktivitäten bekannt ist. Denken Sie nur an Surfen in Bali, Skifahren in den Alpen oder Fahrradfahren quer durch Kopenhagen.

Sind auch Sie daran interessiert, mehr Geld durch den Verleih Ihrer Ausrüstung in dieser Saison zu verdienen? Dann sind hier 5 Tipps wie:

1. Machen Sie es online buchbar

Für Sie ist es ein enormer Wettbewerbsvorteil, wenn Ihre Kunden die Ausrüstung direkt online buchen können. In Kombination mit der Option auch direkt online zu bezahlen, ermöglicht es Ihren Kunden, sich selbst ein großartiges Urlaubserlebnis zusammenzustellen. Die aufwändige Suche am Urlaubsort entfällt, denn sie haben bereits gebucht und können nach der Ankunft direkt starten.

 

2. Zeigen Sie die Verfügbarkeiten in Echtzeit

Wenn Ihre Kunden z.B. wissen wollen, ob sie am Donnerstag um 15:00 Uhr Tauchen gehen können, dann hilft Ihnen (und Ihren Kunden) für eine schnelle Buchung eine direkte Live-Abfrage des verfügbaren Inventars. Kunden können direkt über Ihre Webseite herausfinden, ob Sie zum gefragten Zeitpunkt entsprechende Ausrüstung zur Verfügung stellen können , einfach für Sie und Ihre Kunden. Mit einer Inventar-Anzeige in Echtzeit können Sie Ihr Tagesgeschäft effizienter gestalten. 

Wieso kein Kajak mieten?  

3. Verkaufen Sie Ihren Kunden weitere Angebote 

Der Verkauf weiterer Angebote an Ihre Kunden (Upsell) ist keine neuartige Business-Taktik, sondern wird bereits umfangreich praktiziert, z.B. von Fluggesellschaften, Hotels und vielen anderen in der Reisebranche. Somit können Unternehmen zusätzliches Einkommen generieren. 

Es gibt die Möglichkeit, Add-ons zusätzlich zu Ihrer Ausrüstung bereitzustellen, Audio-Guides zu vermieten oder auch professionelle Foto-Pakete, Essen/Getränke oder auch Merchandise-Artikel anzubieten.

4. Bieten Sie Rabatte an

Sie wollen Ihre Angebote bewerben? Dann bieten Sie Gruppen-Rabatte oder Lastminute-Deals an. Bieten Sie Rabatte an, um eine gute Beziehung zu Ihren Kunden aufzubauen und diese zu Wiederholungsbesucher zu machen. Senden Sie ihm einen Promotioncode zu, der während der Buchung eingegeben werden kann, und sehen Sie, wie Ihre Kundenbasis wächst.

Angelausrüstung

 

5. Vermarkten Sie es online! 

Vermarkten Sie Ihren Verleih-Service auf den Social Media-Kanälen, Ihrer Webseite und per Email-Newsletter, um sicherzugehen, dass Ihre Kunden informiert sind. Sie können auch Visualisierungen und Videos verwenden, um Ihre Destination und Ihre Angbote zu promoten. 

Verleihen Sie Ihre Ausrüstung bereits? Dann teilen Sie uns Ihre Top-Tipps unten in den Kommentaren mit!

 

Erfahren Sie mehr über TrekkSoft's Verleih-Funktion, Online-Buchungs- und Zahlungssystem. Es ist entwickelt worden, um Anbietern wie Ihnen zu helfen.

Request a TrekkSoft demo

 
Nicole Kow

Veröffentlicht von Nicole Kow

Having graduated from the UK, Nicole travelled around Europe before joining TrekkSoft's marketing team. She is now based in KL and regularly blogs about her travels at Next Train Out.

Themen: Business advice

Die beste Lösung für dich

Du bist Touren- oder Aktivitäten-Anbieter oder arbeitest für eine Tourismusdestination?

Dann haben wir das perfekte Preismodell für dein Unternehmen. Vereinbare direkt einen Demo-Anruf mit unserem Team.

Demo vereinbaren