Starke Call to Action Buttons erstellen

7 Schritte, Ihre Conversion-Rate zu optimieren

Veröffentlicht von Franziska Wernet on Jan 10, 2017

Dieser Artikel wurde vom Original Englischen Artikel von Nicole Kow übersetzt.

Ihre Webseite, an der Sie so lange gearbeitet haben, wurde live geschaltet, Sie haben tolle Angebotsbeschreibungen auf der Seite und Informationen zu Ihrem Kontakt sind für die Besucher Ihrer Webseite direkt sichtbar. Es gibt nur ein Problem….es kommen keine Buchungen.

Buchen ist ein langwieriger Prozess, der sorgfältige Planung erfordert. Die meisten Ihrer Webseiten-Besucher werden Ihre Webseite mehrere Male besuchen, bevor sie sich entscheiden.

Das bedeutet, dass die Conversion-Rate bei Anbietern und Reiseveranstaltern besonders niedrig ist.

Laut tnooz, sind die Abbruchraten (d.h. die Zahl der abgebrochenen Einkäufe zur Anzahl der abgeschlossenen Buchungen) die höchsten unter den Online-Anbietern.

 

 

Statistik zu Abbruchzahlen bei Buchungen

(Quelle: https://www.tnooz.com/article/online-travel-booking-abandonment-forecast-infographic/)

 

Wie bringen Sie Ihre Besucher dazu, den nächsten Schritt zu tätigen, oder genauer ausgedrückt, wie können Sie die Conversion-Rate Ihrer Buchungen erhöhen?


 

Was ist die Conversion-Rate bei Buchungen?

Laut DCS Plus, sind Konvertierungsraten “nicht-transaktionale Umwandlungen, die zur entgültigen Umwandlung in einen Kunden führen.” Für Touren-Anbieter sind somit Conversion-Rates von Buchungen der Schritt, wenn Besucher eine Tour auf Ihrer Seite buchen.

Warum sind CTA-Buttons so wichtig für Ihr Touren-Unternehmen? 

Eine der häufigsten und erfolgreichsten Möglichkeiten, Ihre Buchungs-Conversion-Rate zu erhöhen sind starke Call-to-Action Buttons (CTA). One of the most common and most successful ways of increasing booking conversion rates is to use powerful call-to-action buttons (CTA). 

CTAs sind wichtig, weil:

  • CTAs leiten Besucher
  • CTAs ziehen die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich
  • CTAs bringen Besucher dazu, zu handeln
  • CTAs verbessern Conversion-Rates 

Um CTAs zur Erhöhung Ihrer Buchungsconversion zu nutzen, sollten Sie sinnvolle CTAs erstellen.

Laptop Arbeit


 

Wie wenden Sie CTAs an, um die Conversion-Rate Ihrer Buchungen zu erhöhen?

 

Schritt 1: Definieren Sie Ihre CTA-Ziele

Um das ganze Potenzial von CTAs auszuschöpfen, ist es wichtig, dass Sie definieren, was die Ziele Ihrer Seite sind und was die Ziele der Besucher sind, die Ihre Seite besuchen. Auf diese Weise erstellen Sie sinnvolle CTAs, die diese Ziele erreichen. 

Daniel Gonzalez, ein Spezialist in der Optimierung von Conversion-Rates, hat einen interessanten Artikel getwittert: Wie man die richtigen Dinge für die richtige Persona erstellt.

Fragen Sie sich selbst:

  • Was möchte ich durch die Nutzung von CTAs erreichen?
  • Wer ist meine Zielgruppe?
  • Was erwartet meine Zielgruppe vom Besuch meiner Webseite?
  • Was erhält meine Zielgruppe, wenn sie den CTA durchführt? 

Schritt 2: Zeigen Sie die Vorteile Ihrer CTAs

Wenn das Problem mit einem Klick auf den Button gelöst wäre, würden Sie diesen Button höchstwahrscheinlich klicken, nicht wahr? Wenn also Ihr CTA das Problem Ihres Webseiten-Besuchers löst, dann steigt die Wahrscheinlichkeit eines Klicks enorm an.

Gestalten Sie CTAs so, dass der Besucher sieht, was er davon hat. Anstatt „Klicken Sie hier“ verwenden Sie „Buchen Sie Ihren Traum-Urlaub“.

Schreibtisch Arbeitsplatz Schreiben

 

Schritt 3: Schaffen Sie Dringlichkeit in Ihren CTAs

Welches CTA löst bei Ihnen etwas Dringliches aus?

“Buchen Sie Ihren Urlaub” oder “Zögern Sie nicht, buchen Sie jetzt Ihren Traumurlaub!”

Der zweite, nicht wahr?

Mit einem Gefühl der Dringlichkeit sind Besucher eher dazu verleitet, direkt zu handeln.

Conversions XL hat den Artikel gepostet: “Wie ich durch die Schaffung eines Gefühls von Dringlichkeit meine Verkäufe um 332% erhöhte.” Der Autor, Marcus Taylor, teilt hierbei Erfahrungen, was er über die Macht der Dringlichkeit gelernt hat und wie man es einsetzen kann, um die Conversions zu erhöhen.

Testen Sie CTAs mit einer zeitlichen Begrenzung, z.B. durch “Nur für begrenzte Zeit” oder verwenden Sie die Farbe Orange, da sie mit einem Gefühl der Dringlichkeit in Verbindung gebracht wird.

 

Schritt 4: Platzieren Sie Ihr CTA strategisch

Achten Sie auf die Platzierung Ihrer CTAs. Platzieren Sie CTAs:  

1. Im oberen Teil der Seite

Eine Information erscheint “im oberen Seitenteil”, wenn sie ganz oben auf der Seite platziert ist, sodas ein Besucher nicht nach unten scrollen muss, um sie zu sehen. Shopify sagt, dass dies der optimale Platz für ein CTA ist, da es direkt die Aufmerksamkeit des Nutzers auf sich zieht und ihn dazu verleitet, es zu klicken.

Shopifys CTA ist “oberhalb der Seite” platziert. Es ist das Erste, was Sie sehen, wenn die Homepage lädt.

Shopify CTA Beispiel

(Quelle: https://www.shopify.com/)

2. Im unteren Teil der Seite

Unbounce argumentiert, dass es überfordernd wirken kann, wenn man den Besucher, bevor er überhaupt weiß, was Sie anbieten, direkt CTAs anzeigt. Platzieren Sie das CTA, nachdem Sie die Aufmerksamkeit des Besuchers geweckt haben, schaffen Sie Interesse und das Bedürfnis, eine weitere Aktion zu tätigen.

Zögern Sie nicht, Ihr CTA “im oberen Teil der Seite” zu platzieren.

3. Entlang der kompletten Seite (oder ein permanentes CTA)

Stellen Sie das CTA permanent ein, sodass der Besucher wenn er hoch und runter scroll, es immer im Blickfeld hat.

Mit dem WordPress Plugin “Sticky Menu” that makes any element on your page sticky.

 

Laden Sie sich jetzt Ihre Anleitung, wie Sie aussagekräftige CTAs erstellen, herunter und verwandeln so mehr Besucher in Kunden (auf Englisch). 

 

Schritt 5: Optimieren Sie CTAs

Optimieren Sie die Inhalte Ihrer CTAs, indem Sie CTAs erstellen, die kurz, einfach und relevant sind:

  • Kurz: Ein CTA, das zu lang ist, wird nicht die Aufmerksamkeit des Besuchers auf sich ziehen.
  • Einfach: Ein CTA, das zu kompliziert ist, wird Besucher davon abhalten, darauf zu klicken.
  • Relevant: Besucher ignorieren CTAs, die für sie irrelevant erscheinen.
Bedenken Sie zudem:
  • Design: Gestalten Sie das Layout, Bilder und die Wortwahl Ihres CTA strategisch. Es wird Ihre Besucher beeinflussen.
  • Farbe: Farbe hat im Marketing unterschiedliche Einflüsse. Sie beeinflusst Männer und Frauen in unterschiedlicher Art und Weise, sie kann zudem bei Kunden unterschiedliche Emotionen auslösen. Lesen Sie hierfür die Anleitung von Help Scouts zur Psychologie von Farben im Marketing.
  • Emotionen: Verwenden Sie Wörter, die Emotionen bei Ihren Besuchern hervorrufen. Versuchen Sie ein Ausrufezeichen ans Ende Ihres CTAs hinzuzufügen.
  • Wörter/Begriffe: Denken Sie sorgfältig über Ihre Zielgruppe nach und wie Sie mit Ihnen kommunizieren. In diesem Artikel lesen Sie, wie Peep Laja, der Gründer von ConversionXL, über Kleine Worte mit großem Einfluss auf Conversions twittert.
  • Stimmung: Verwenden Sie fordernde Wörter; Verben, die befehlen oder anfragen. Plattform: Denken Sie an die Plattform, auf der Ihre CTAs erscheinen. CTAs auf Instagram sollten auf Bildern basieren, CTAs auf Twitter sollten auf Text basieren.
  • Kreativität: Seien Sie kreativ in Ihren CTAs, sodass sie Ihren Kunden in Erinnerung bleiben.  

Huemor zeigt Kreativität, indem sie CTAs erstellen, auf die Sie unbedingt klicken wollen:

Huemor CTA Beispiel

(Quelle: https://huemor.rocks/)

 

Schritt 6: Testen Sie Ihr CTA

Die einzige Möglichkeit zu sehen, welche CTAs funktionieren und welche nicht, ist es, sie immer wieder zu testen. Sie können Ihre CTAs mit der A/B Test-(oder aufgeteilten Test-) Methode testen. Hierbei erstellen Sie zwei unterschiedliche CTAs auf zwei Webseiten A und B und schauen, welches besser funktioniert.

Wie gut etwas funktioniert, testen Sie am besten, wenn Sie 50% Ihres Webseiten-Traffics auf Seite A und 50% auf Seite B leiten und auswerten, welches bessere Conversions ergeben hat. Werfen Sie einen Blick auf Mashable10 A/B Test-Tools , die helfen, die Concersion zu optimieren und testen sie diese.

Schritt 7: Messen Sie Ihre CTAs

Um festzustellen, ob Ihre CTAs wirklich Ihre Conversions erhöhen müssen Sie die Ergebnisse messen. Nutzen Sie Tools wie Google Analytics, um die Ergebnisse zu verfolgen und zu sehen, welches CTA gut funktioniert und welches eventuell überdacht werden muss.

Hier finden Sie eine Anleitung zur Messung von CTAs.

Experten-Tipp: Lassen Sie Ihre Kunden Ihre Touren mit nur einem Klick buchen, indem Sie die TrekkSoft Online-Buchungssoftware nutzen. Mit diesem System können Sie einfach „Jetzt buchen“-CTAs erstellen und auf Ihrer Webseite integrieren, sodass Ihre Kunden keine Arbeit mit Telefonanrufen oder Emails haben.


 

Was man bei der Erstellung von CTAs nicht tun sollte

  • Verwenden Sie keine Fachausdrücke: Wenn Ihre CTAs für jeden Besucher verständlich sein sollten, verwenden Sie keine Fachbegriffe, die sie nicht verstehen.
  • Verwenden Sie keine ungenaue Ausdrucksweise: Die Besucher werden Ihre CTAs klicken, wenn eine Aktion von ihnen verlangt wird. Verwenden Sie keine passive Sprache, sodass sie entscheidungslos bleiben.
  • Verwenden Sie nicht ‘absenden’: Das Wort “absenden” ist generisch, unpersönlich und ungenau. Lassen Sie Ihre Kreativität bei Ihren CTAs spielen.
  • Verknüpfen Sie das CTA nicht: Ihr CTA sollte auf Ihre eigene Seite leiten, egal, welche Aktion ausgeführt wird. Besucher zurück zur Homepage zu leiten wird nicht zu dem Ergebnis führen, dass sie den nächsten Schritt Richtung Buchungsseite gehen.
  • Lassen Sie Ihr CTA nicht im Hintergrund verschwinden: Wenn Sie möchten, dass Ihre Seite eine Aktion bei Ihren Besuchern auslöst, dann sollte Ihr CTA dies auch ausdrücken. Verwenden Sie kontrastreiche Farben, großen Text und eine gute Position für Ihr CTA.
  • Verwenden Sie nicht zu viele CTAs: Überfordern Sie Ihre Besucher nicht mit CTAs. Erstellen Sie ein gutes CTA, um Ihre Conversion zu erhöhen.
  • Verwenden Sie Ihr CTA nicht nur an einer Position: Die meisten Kunden lesen nicht Ihre komplette Webseite oder komplette Artikel. Platzieren Sie Ihr CTA durchweg auf Ihrer Webseite, um garantiert gesehen zu werden.  
  • Verwenden Sie nicht das gleiche CTA für zu lange Zeit: Wechseln Sie Ihre CTAs von Zeit zu Zeit. Das Internet ist schnelllebig und das gleiche CTA garantiert nicht, immer wieder zu funktionieren.

 

Am Schreibtisch arbeiten


 

Zusammenfassung

Schritte, um starke Call-to-Actions zu erstellen: 

Schritt 1: Definieren Sie, was Sie von Ihrem CTA erwarten

Schritt 2: Das CTA sollte in Erinnerung bleiben

Schritt 3: Das CTA sollte eine Dringlichkeit ausdrücken

Schritt 4: Platzieren Sie das CTA strategisch

Schritt 5: Optimieren Sie Ihr CTA

Schritt 6: Testen Sie Ihr CTA

Schritt 7: Messen Sie Ihr CTA

Zusatzschritt: Nutzen Sie TrekkSoft, um Jetzt buchen-CTAs mit direkter Conversion zu erstellen!

Bleiben Sie dran: verbessern Sie Ihre Webseite, um mehr Buchungen zu erhalten mit unserer Webseiten-Checkliste. Laden Sie diese hier kostenlos herunter! 

Nun da Sie wissen, was ein gutes CTA ausmacht, ist es an der Zeit, kreativ zu werden, CTAs zu erstellen und Ihre Conversion-Rate zu erhöhen!

Sie haben weitere Tipps, wie man Buchungen auf der Webseite erhöhen kann? Dann schreiben Sie uns in dem unten stehenden Kommentarbereich!

 

New Call-to-action

 
Franziska Wernet

Escrito por Franziska Wernet

Franziska studied tourism and geography and loves to travel mainly across Europe to discover beautiful hiking spots.

Themen: Marketing tips

Die beste Lösung für dich

Du bist Touren- oder Aktivitäten-Anbieter oder arbeitest für eine Tourismusdestination?

Dann haben wir das perfekte Preismodell für dein Unternehmen. Vereinbare direkt einen Demo-Anruf mit unserem Team.

Demo vereinbaren