Okt 22, 2019 |

Ein detaillierter Vergleich zwischen TrekkSoft und Bokun

Bokun wurde 2012 gegründet und ist eine Buchungssoftware für Anbieter (Reiseveranstalter, Aktivitätenanbieter, Vermietungsunternehmen) und Agenturen (Reisebüros, Wiederverkäufer, OTAs).

Das in Island ansässige Unternehmen wurde von CEO Hjalti Baldursson und CTO Olafur Gauti Guðmundsson mitbegründet. Vor 2018 war ihr Kundenstamm überwiegend in Island zu finden

Alle Beiträge
Veröffentlicht von Franziska Wernet | Feb 1, 2018 | | 4 MIN LESEZEIT

14 Gründe, warum sich ein Online-Buchungssystem für Aktivitäten-Anbieter lohnt

Dieser Artikel wurde vom Original Englischen Artikel von Lucy Fuggle übersetzt. 

Von Restaurantbesuchen bis hin zu Arztterminen. Wir sind es gewohnt, immer mehr Bestandteile unseres Alltags online zu buchen. Und dieses Verhalten zeigt sich umso mehr beim Reisen und der Freizeitgestaltung. Die Buchung von Hotels oder Flügen sind für die meisten die ersten Dinge, die wir online gebucht haben, unabhängig ob direkt über die Anbieter-Webseite oder über Seiten Dritter wie Booking.com.

Und hierdurch haben sich die meisten daran gewöhnt, online zu buchen - und finden es vielmehr enttäuschend, wenn es nicht möglich ist. Man muss dazu sagen, dass der Bereich der Touren und Aktivitäten in Bezug auf die Online-Buchbarkeit einen längeren Weg hinter sich hat als der Rest der Tourismusbranche. Aber sie holen allmählich auf. Und das ist auch wichtig, denn Konsumenten halten bewusst nach Touren- und Aktivitäten-Anbietern Ausschau, die über eine direkte Online-Buchungs-Funktion verfügen.

Es gibt aber noch viele weitere Gründe, warum sich ein Online-Buchungssystem für ein Touren- und Aktivitäten-Unternehmen definitiv lohnt.

Wir haben uns Daten von TrekkSoft angeschaut und direkt mit unseren Kunden gesprochen. Aus den Ergebnissen haben wir im Folgenden unsere Auswahl zusammengestellt. Wenn du mit uns über die Vor- und Nachteile von Online-Buchungen für dein Unternehmen sprechen möchtest, dann vereinbare hier mit uns ein Telefonat! Unser Team kennt ein paar gute Tricks, wie deine Webseite zum besten Conversion-Tool wird.

 

Lohnen sich Online-Buchungen?

Die kurze Antwort: Ja.

14 weitere Antworten...

 

1. Deine Kunden wollen direkt auf deiner Webseite buchen

82% aller Touren- und Aktivitäten-Buchungen über TrekkSoft finden direkt auf der Webseite des Anbieters oder die mobile Seite statt. So ist es für Gäste am einfachsten: Sie müssen nicht das Telefon in die Hand nehmen, eine E-Mail schreiben oder über ein Portal buchen. Also mache auch deine Webseite startklar für Online-Buchungen und du wirst mehr interessierte Besucher in Kunden konvertieren (und weniger an die Konkurrenz verlieren).

New call-to-action

 

2. Es kann zu jeder Tages- und Nachtzeit bei dir gebucht werden

Es ist egal, ob du bereits im Bett liegst, wenn dein Kunde sich entscheidet, bei dir eine Tour buchen zu wollen: Denn, das Buchungssystem auf deiner Webseite kümmert sich um alles und aktualisiert zudem direkt deine Verfügbarkeiten. So war es auch bei Antonio, Besitzer und Gründer von Captain Tony's:

 

“Seitdem unser Büro um 17:30 Uhr schließt, haben wir oft Leute verpasst, die abends noch eine Tour mit uns buchen wollten. Wir haben festgestellt, dass die meisten unserer Buchungen abends getätigt wurden, weswegen TrekkSoft für uns die ideale Lösung darstellte. Wir haben eine Weile gebraucht, um uns an das System zu gewöhnen. Das lag auch daran, dass wir unterschiedliche Touren mit verschiedenen Booten von mehreren Standorten organisieren, was den Prozess, alles einzustellen, etwas schwieriger gemacht hat. Aber seitdem alles live ist, hilft es uns enorm.”

 

3. Kunden wollen über mobile Endgeräte buchen

49% der Touren- und Aktivitäten-Buchungen finden über mobile Endgeräte statt. Mit einem Online-Buchungssystem wie TrekkSoft bist du über jedes Endgerät erreichbar. Der Online-Buchungsprozess ist mobil optimiert und kann jede Buchung entgegennehmen.

 

4. Du sparst Provisionen für Online Travel Agents und Vertriebspartner

Mit einem Buchungssystem auf der eigenen Seite, wird es einfacher, den Zwischenhändler auszuschalten. Hierüber haben wir erst vor kurzem in unserer ersten Version von "F&A zum touristischen Erfolg" gesprochen. Weitere Tipps zur Ausschaltung des Vermittlers: 

1) Sei online vertreten

2) Verbreite deine Botschaft

3) Nutze deine Bewertungen

4) Beginne langsam mit Google AdWords

5) Bewirb deine Angebote auf kosteneffektiven OTAs

Hier die komplette Antwort dazu

 

5. Du reduzierst die no show-Quote

Die beste Strategie ist, die Kunden direkt mit der Online-Buchung auch online bezahlen zu lassen. Sollte es sich um eine größere Buchungssumme handeln, kannst du ebenso mit der Anzahlung arbeiten. Pre-Trip SMS- und E-Mail-Benachrichtigungen helfen dir, deinen gebuchten Teilnehmern vorher eine Erinnerung zu schicken. 

 

Leseempfehlung: Mit diesen 5 Tipps reduzierst du die no show-Quote für deine Touren und Aktivitäten

 

6. Es erleichtert es dir, deine Angebote & Verfügbarkeiten aktuell zu halten

Mit einer All-in-one-Buchungssoftware wie TrekkSoft werden alle Verfügbarkeiten und Ressourcen automatisch bei Buchungen über die verschiedenen Kanäle - egal ob über die eigene Webseite, über Partner oder eine OTA wie Viator -  aktualisiert. 

 

7. Du wirkst professioneller

Philipp Rebmann, Marketing und Sales Manager für Pearl Island Bahamas teilte im Interview mit uns:

 

TrekkSoft hat uns sehr geholfen, vor allem da nicht viele Reiseveranstalter auf den Bahamas ein professionelles Buchungssystem nutzen und wir so einen Vorteil gegenüber Mitbewerbern hatten. All unsere Marketing-Aktivitäten verweisen auf unser Buchungssystem. Das ist für uns eines der wichtigsten Verkaufsargumente, wovon viele Kunden durch unser Online-Buchungssystem profitieren. Außerdem unterstreicht es unsere Professionalität. Wir sind immer noch ein kleines Unternehmen, aber die Effekte von TrekkSoft sind für uns bereits jetzt deutlich spürbar.

 

Leseempfehlung: Spotlight Interview: Pearl Island Bahamas und wie man eine Insel erfolgreich vermarktet

 

8. Du erhältst mehr Buchungen

Mit einer Online-Buchungsoption verwandelst du deine Webseite in eine Art Schaufenster und machst es deinen Kunden sehr einfach, direkt zu buchen und online zu zahlen. Wenn du bereits eine gute Marketing-Strategie fährst und einen stetigen Web-Traffic hast, sorgt ein Online-Buchungssystem auf deiner Seite auch noch für mehr Umsatz. 

 

9. Du kannst den Warenkorb mit Zusatzleistungen und Paketen erhöhen

In einem Interview mit Vanessa Latessa, CEO von Bus2Alps, gibt sie Touren- und Aktivitäten-Anbietern folgenden Ratschlag:  "Bietet euren Kunden in verschiedenen Phasen des Buchungsprozesses die Option, Zusatzangebote hinzuzufügen. Sie sollten während des Informationsprozesses auf der Webseite bereits sichtbar sein, ebenso noch einmal in der Kommunikation von Pre-Trip-SMS und -E-Mails aufgegriffen und auch von den Guides während der Tour empfohlen werden. 

 

10. Du kannst Buchungen und Zahlungen von Gästen von der ganzen Welt entgegennehmen

So stellen Bargeld und die richtige Währung für deine Kunden kein Hinderniss mehr dar.

 

11. Du erhältst mehr Buchungen im Voraus

Siehe hier, was Mate von Brewer's Berlin Tours über seine Erfahrung mit einer Buchungslösung zu sagen hat:

 

"TrekkSoft hat uns direkt auf das richtige Level (Touren online zu verkaufen) gebracht und unser Online-Ticketverkauf ist ein wichtiger Teil unseres Business geworden. Dadurch, dass wir die Buchungen bereits im Voraus sehen, können wir viel besser planen und konnten bereits neue Touren-Formate einführen, die ebenso durch den Online-Ticket-Verkauf von TrekkSoft verwaltet werden."

 

12. Und du kannst trotzdem Last Minute-Buchungen vor der Tour akzeptieren

Immer mehr Reisende buchen Last Minute. Somit ist ein Online-Buchungssystem, mit dem du genau diese Last Minute-Buchungen erhalten kannst, die du ansonsten nicht mehr Telefon oder E-Mail hättest entgegen nehmen können, perfekt für dich.

 

13. Du kannst Anfragen für individuelle Touren über deine Webseite annehmen

Mit der Verwaltung von individuellen Touren verbrachte Oscar Almgren, Eigentümer von Uteguiden in Norwwegen vor der Einführung von TrekkSoft die meiste Zeit. Mit dem TrekkSoft Buchungssystem spart er sich diese nun: 

 

“Es ist ein tolles System, mit dem wir eine große Anzahl von unterschiedlichen Touren zur gleichen Zeit organisieren können. Im Winter veranstalten wir viele individuelle Touren und wir können auch hier TrekkSoft für die Verwaltung nutzen.”

 

14. Und das Beste: Es ist total einfach!

Mit TrekSoft integrierst du die Buchungssoftware entweder auf deiner bestehenden Webseite oder erstellst mit unserem Website Builder eine eigene oder sogar neue Seite. Binnen kürzester Zeit nutzt du einen "Jetzt buchen"-Button auf deiner Webseite und konvertierst Besucher in buchende Kunden.

 

Diese Online-Marktplätze solltest du dir für die Vermarktung deiner Touren & Aktivitäten nicht entgehen lassen:  

Online-Marktplätze im Vergleich

Alle Beiträge
Franziska Wernet
Veröffentlicht von Franziska Wernet
Franziska is Marketing and Project Manager at TrekkSoft. She has worked in the tourism and tech industry for over 6 years. Besides hiking, she loves outdoor and culinary experiences.
jetzt demo anfragen
New call-to-action
New call-to-action