de_nurture_cretivity.png

6 Möglichkeiten, als Tourismus-Unternehmen kreativer zu werden

Veröffentlicht von Lucy Fuggle on Okt 6, 2016

Jeder möchte sich von der Masse abheben, aber schnell steckt man in der Routine des Alltags und To-Do-Listen fest und die Kreativität bleibt auf der Strecke.  

Sie möchten, dass Ihr Tourismus-Unternehmen bei Ihren Kunden in Erinnerung bleibt und Sie potentielle Kunden ansprechen? Dann befolgen Sie unsere Tipps. Sie sind auch dann relevant, wenn Sie Ihr Unternehmen gerade erst aufbauen oder Ihr Unternehmen für eine neue Zielgruppe kreativer ausrichten möchten. 

 

1. Schaffen Sie sich Freiräume

Eines meiner Lieblingsbücher ist "Business for Punks: Break All the Rules - The BrewDog Way"  von James Watt. Es ist ein tolles Buch, wenn Sie ein außergewöhnliches Angebot erstellen wollen, eine mitreißende Mission entwickeln und sich selbst von der Masse abheben wollen. Hier eines meiner Lieblingszitate:

 

Um etwas Bedeutendes zu schaffen, benötigen Sie zuallererst einen klaren Kopf. Raum, um kreative Ideen keimen, wachsen und aufblühen zu lassen. Arbeiten Sie härter, nutzen Sie Ihren Verstand und fokussieren Sie sich auf Effizienz.

 

Wenn Ihnen die besten Ideen vor allem beim Spazierengehen einfallen, dann planen Sie hierfür in Zukunft mehr Zeit ein. Besser als von Aufgabe zu Aufgabe zu hetzen, nehmen Sie sich die Zeit darüber nachzudenken, wohin die Reise für Ihr Unternehmen gehen soll. Es könnte eine Idee für Ihre nächste Tour sein oder etwas, womit Sie sich von anderen Unternehmen abheben können. 

Für jeden ist Zeit zum Nachdenken ein brilliants Tool. Reden Sie mit anderen über Ihre Ideen und lassen Ihrer Kreativität freien Lauf!

2. Definieren Sie das Besondere Ihres Unternehmens

Um Ihren eigenen Wettbewerbsvorteil herauszustellen, finden Sie heraus, was Ihr Touren- und Aktivitäten-Unternehmen von anderen unterscheidet und von der Masse abhebt. Erstellen Sie z.B. Ihre eigene Touren-Kategorie oder bieten Sie eine Standard-Tour in einer neuen und innovativen Variante an.

Bieten Sie alternativ besondere Extras an, z.B. kostenlose Zusatzleistungen wie kostenlose Fotos oder Give aways.  Bezahlte Zusatzleistungen bieten einen noch höheren Mehrwert, wie z.B ein Video-Paket während eines Tauchgangs. Mit TrekkSoft können Sie ganz einfach relevante Zusatzleistungen an Ihre Kunden verkaufen und das direkt im Online-Buchungsprozess.

Tipps, wie Sie herausfinden, was das Besondere an Ihrem Unternehmen ist, finden Sie in meinem Artikel über den Aufbau eines Businessplans für die Tourismusbranche.

Screen_Shot_2016-08-26_at_14.11.58.png Der TrekkSoft Kunde PolaWalk ist ein gutes Beispiel eines kreativen Reiseveranstalters. Folgen Sie ihm auf Instagram @polawalk.

 

3. Verstehen Sie, was Ihre Kunden erwarten (und bieten Sie dies in einer kreativen Art und Weise an)

Ein anderes sehr gutes Tool ist die Unterscheidungskarte von Bernadette Jiwa. Hierdurch erhalten Sie nicht nur einen Geschäftsgrund, sondern auch einen Wettbewerbsvorteil. Mit diesem Tool erfahren Sie, warum Ihr Unternehmen am Markt ist und wie Sie einen Mehrwert für Ihre Kunden erstellen können.

Wenn Sie erst einmal wissen, was Ihre Kunden wollen, können Sie kreative Lösungen entwickeln, mit denen Sie Ihre Kunden ansprechen und so Ihre Marke stärken. Erhalten Sie Ihre eigene Karte hier.

difference-map-large-final1-1024x791.jpg

  

4. Stellen Sie heraus, wer Sie sind

Was lieben Sie wirklich? Was macht Sie, außerhalb Ihres Alltagsgeschäft, aus? Wenn Sie helle Farben und auffällige Schrift mögen, dann zeigen Sie dies auf Ihrer Webseite und bieten Ihrem Kunden eine gute Bedienung.

Verschaffen SIe sich Gehöhr auf Social Media. Erfahren Sie wie und lesen hierfür unser kostenloses Schreib-Handbuch für Touren- und Aktivitäten-Anbieter.

Machen Sie Ihre Webseite zu etwas, was Sie selbst gerne anschauen. So wird Ihre Webseite auch etwas über Sie als Person aussagen und zu einem authenthischen Auftritt beitragen. Nutzen Sie hierfür den TrekkSoft Website Builder – ein Tool, mit dem Sie eine Webseite erstellen können die markenorientiert und buchungsoptimiert ist.

Andere Vorschläge? Wenn Sie leidenschaftlich gerne Jazz hören, dann lassen Sie dies leise in Ihrem Büro laufen. Alternativ könnten Sie ein minimalistisches Umfeld präferieren. Was auch immer es ist, geben Sie Ihren Gästen einen Einblick, wer Sie sind und was Sie mögen.

Screen_Shot_2016-08-26_at_14.16.13.png

Der TrekkSoft Kunde JETBOAT Interlaken lebt und atmet Adreanalin – so wie seine Webseite.

 

5. Brechen Sie aus Ihren Denkmustern aus

In ihrem Buch The Creative Habit, schreibt Twyla Tharp, "Bevor man aus Denkmustern ausbrechen kann, muss man überhaupt erst einmal ein Denkmuster entwickelt haben”. Was für ein Zitat.

Als Touren- und Aktivitäten-Anbieter ist Ihr Denkmuster Ihr Schlüssel-Angebot. Was machen Sie genau? Wie bieten Sie Ihren Kunden einen Mehrwert? Veranstalten Sie Stadtführungen, unterrichten Sie Leute im Tauchen, oder veranstalten Kochkurse?

Wenn Sie Ihr Muster gefunden habe, wird es Zeit, Dinge aufzurütteln.

Sie müssen Dinge nicht so machen, wie Sie denken, dass es erwartet wird. Nicht nur, weil es jeder macht, heißt nicht, dass Sie es nicht etwas anders machen können. Hier ein weiteres gutes Zitat von Twyla Tharp: "Kreativität ist eine Trotz-Reaktion". 

Wenn Ihre Konkurrenten alle das gleiche machen, könnte es Ihnen zugutekommen, wenn Sie etwas drastisch anderes machen!


6. Lassen Sie Ihre Marke und Kreativität alles beeinflussen, was Sie tun

Sobald Ihre Marke feststeht, können Sie diese für all Ihre Aktivitäten nutzen.

Mit dem TrekkSoft Website Builder erstellen Sie eine buchungsoptimierte Webseite mit einfach zu bedienenden Vorlagen und behalten hierbei Ihre Marke und Ihr Branding. Sie können auch Ihre Email-Vorlagen und Tickets individuell mit Ihrem Logo gestalten.

Es gibt keinen Grund, warum Ihr Touren- und Aktivitäten-Unternehmen nicht so kreativ sein kann, wie Sie es sind.

 

 Erlauben Sie Ihrer Kreativität sich zu entfalten, wenn Sie über Ihre Touren und Aktivitäten schreiben? Finden Sie heraus wie Sie dies umsetzen in unserem Schreib-Handbuch. 

New Call-to-action

Lucy Fuggle

Geschrieben von Lucy Fuggle

Lucy is Head of Content Marketing at TrekkSoft. She tries to read a book a week, travel solo every month, and share ideas on lucyfuggle.com. You can usually find her in Switzerland's Berner Oberland.

Themen: Business advice

   

Blog durchsuchen

Marketing guide for tourism companies